Briatore: Neuer Job

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Rollentausch: Briatore wird Moderator

Rollentausch: Briatore wird Moderator

Der ehemalige Renault-Teamchef schlüpft in Monte Carlo in die Rolle eines Radiomoderators.

Flavio Briatore darf wegen der Crashgate-Affäre zwar bis 2013 keine offizielle Funktion in der Formel 1 übernehmen, trotzdem lässt sich der 60-jährige Italiener beim glamourösesten Rennen des Jahres im Fahrerlager blicken. Der ehemalige Renault-Teamchef und Alonso-Manager geht für die italienische Ausgabe des Radios Monte Carlo auf die Pirsch, das Ergebnis liefert er täglich um 19.05 Uhr ab.

«Es ist immer angenehm, etwas Fahrerlager-Luft zu schnuppern», freut sich Briatore, der auch gleich seinen WM-Tipp abgibt: «Der Kampf um die WM findet zwischen drei oder vier Piloten statt, das wären die beiden Red Bull Racing-Piloten Vettel und Webber, Fernando (Alonso) und Hamilton. Schumacher gehört da meiner Ansicht nach nicht dazu.»
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 21.06., 23:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 22.06., 00:25, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Di.. 22.06., 00:45, Eurosport
    ERC All Access
  • Di.. 22.06., 01:15, Eurosport 2
    Motorsport: ESET V4 Cup
  • Di.. 22.06., 01:15, Eurosport
    Motorsport: ESET V4 Cup
  • Di.. 22.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 22.06., 05:15, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Di.. 22.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 22.06., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di.. 22.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
» zum TV-Programm
5DE