Strengere Flügeltests

Von Peter Hesseler
Ferrari und Red Bull Racing im FIA-Visier

Ferrari und Red Bull Racing im FIA-Visier

Vom nächsten Rennen an wird der Automobil-Weltverband FIA die Biegsamkeit der Leitwerke schwereren Prüfungen unterziehen.

Die FIA will strenger auf bewegliche aerodynamische Teile achten. Nach dem Ungarn-GP sickerte durch, dass die Rennkommissare beim nächsten Rennen (Belgien, 27. bis 29. August) verschärfte Massstäbe an die Biegsamkeit der Leitwerke anlegen werden, die sich laut Reglement während der Fahrt nicht verbiegen dürfen.

Der Weltverband schreibt an die Teams: «Um sicherzustellen, dass Artikel 3.15 eingehalten wird, behält sich die FIA vor, weitere Flexibilitäts- und Stabilitätstests an Fahrzeugteilen vorzunehmen, die sich während der Fahrt verbiegen oder im Verdacht stehen, sich zu verbiegen.»

Bislang wird beim Scruteneering jeweils eine 50-Kilo-Last an die Flügel gehängt, die dann nur innerhalb einer nimimalen Toleranz nachgeben dürfen. Künftig wird den Leitwerken also mehr Steifigkeit abverlangt.
In Budapest waren Diskussionen über die Leitwerke des Red-Bull-Renault wie des Ferrari aufgekommen, also den beiden derzeit schnellsten Autos im Feld, doch die Fahrzeuge präsentierten sich im Einklang mit den Regeln und wurden nicht beanstandet.
Nun werden die Regeln verschärft.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 18.10., 09:25, Motorvision TV
    Classic
  • Mo.. 18.10., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 18.10., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 18.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 18.10., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo.. 18.10., 16:25, Motorvision TV
    Jännerrallye
» zum TV-Programm
3DE