Glock: Keine Wechselgedanken

Von Peter Hesseler
glock glücklich 8 10

glock glücklich 8 10

Der Virgin-Racing-Pilot lobt die jüngste Entwicklung bei seinem Team und weist Wechselabsichten sich.

Trotz schwierigem Start mit Neuling Virgin Racing sagt Pilot [*Person Timo Glock*]: «Ich stehe voll zu meinem Team.»

Er habe von vorneherein gewusst, dass der Wechsel von Toyota zu Virgin Racing eine grosse Herausforderung bedeute. Er wolle auch gar nicht bestreiten, dass er über einige frustrierende Momente hinweggehen musste.

Aber in den letzten drei bis vier Rennen hätte sein Team Verbesserungen gebracht, die alle funktioniert hätten. Die sei sehr ermutigend.

Ein Teamwechsel für ihn nur dann eine Möglichkeit, falls sich Virgin Racing technisch nicht weiterentwickle. Dies sei aber nicht der Fall.

Derzeit belegt Glock Rang 24 der Fahrerwertung. Nur Sakon Yamamoto liegt hinter dem Wersauer.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 17.10., 16:45, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • So.. 17.10., 16:45, Bayerisches Fernsehen
    Kreuzer trifft ...
  • So.. 17.10., 17:00, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway of Nations
  • So.. 17.10., 17:25, RTL Nitro
    Top Gear: Planes, Trains & Automobiles
  • So.. 17.10., 18:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 17.10., 18:15, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 17.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • So.. 17.10., 18:30, Eurosport 2
    Supersport: Weltmeisterschaft
  • So.. 17.10., 19:10, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 17.10., 19:10, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
» zum TV-Programm
2DE