Training mit Waffe: Hamilton zielt auf neue Karriere

Von Andreas Reiners
Formel 1
Lewis Hamilton

Lewis Hamilton

Lewis Hamilton will bereit sein, wenn seine Karriere in der Formel 1 zu Ende geht. Ganz offensichtlich peilt er ein Standbein als Schauspieler an.

Lewis Hamilton will nichts dem Zufall überlassen. Schließlich weiß er nicht, wie er sich fühlen wird, wenn das Karriereende dann tatsächlich gekommen ist. Wenn er nicht mehr in der Formel 1 fahren wird. Dann will er vorbereitet sein.

«Es muss einfach traurig sein mit dem aufzuhören, was du fast dein ganzes Leben lang geliebt und gemacht hast. Deshalb habe ich auch so viele andere Interessen, damit ich da nicht in ein Loch falle», sagte er auto motor und sport.

Das Modedesign zum Beispiel. «Da habe ich etwas gefunden, das ich noch lange betreiben kann, wenn ich erfolgreich bin. Zur Zeit läuft es wirklich gut, aber kein Mensch kann natürlich sagen, wie lange das so sein wird. Aber wenigstens habe ich ein zweites Standbein.»

Es ist nicht das einzige, auch die Musik ist eine Leidenschaft des Briten. «Mein Leben wird nicht vorbei sein, wenn ich zurücktrete», betonte er.

Auch die Schauspielerei treibt er inzwischen voran und trainiert dafür an der Waffe, wie er bei Instagram in einem Video zeigte. 

«Ich freue mich, euch etwas zu zeigen, an dem ich angefangen habe zu arbeiten. Ich stand schon immer auf Actionfilme und habe davon geträumt in einem mitzuspielen», schrieb er.

Dort, wo sich auch Hollywood-Star Keanu Reeves für seine «John Wick»-Filme vorbereitet, trainierte Hamilton «für meine erste Filmrolle. Keanu, ruf mich an, ich bin bereit.»


Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 06.08., 11:05, Sky Sport HD
Formel 2
Do. 06.08., 11:05, Sky Sport 1
Formel 2
Do. 06.08., 11:05, Sky Sport HD
Formel 2
Do. 06.08., 11:05, Sky Sport 1
Formel 2
Do. 06.08., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Wien 1993: Finale Muster - Ivanisevic
Do. 06.08., 12:20, SPORT1+
Motorsport - ADAC Formel 4
Do. 06.08., 14:00, Hamburg 1
car port
Do. 06.08., 14:45, SPORT1+
Motorsport - ADAC TCR Germany
Do. 06.08., 15:00, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Do. 06.08., 15:00, Sky Sport 1
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
» zum TV-Programm
17