Nico & Keke Rosberg: Wenn der Vater den Sohn düpiert

Von Andreas Reiners
Formel 1
Nico und Keke Rosberg

Nico und Keke Rosberg

Formel-1-Sponaor Heineken hat für seine neueste Kampagne zwei Ex-Weltmeister gewinnen können: Keke und Nico Rosberg, Vater und Sohn also.

Nico Rosberg, Weltmeister von 2016, ist die Verärgerung anzumerken. Schon wieder hat er eine Challenge gegen seinen Vater verloren. Und wieder geht der Auto-Schlüssel an Papa Keke, Champion von 1982.

Es ist eine Szene aus dem neuen, durchaus amüsanten Heineken-Clip mit den beiden Rosbergs in der Hauptrolle. Nico hatte seinen Spaß beim Dreh, wie er auf Twitter verriet.

«Emotional und lustig mit meinem Vater zu filmen - seltene Quality Time für Vater und Sohn!», schrieb er. «Wir konnten einfach wir selbst sein, weil wir immer solche Challenges hatten, als ich aufwuchs. Er hat gewonnen, als ich jünger war - aber ich habe auch gerne die junge Generation verkörperte, die es am Ende dann doch geschafft hat.»

Heineken ist seit 2016 Sponsor der Formel 1, damals schloss man einen angeblich 220 Millionen Dollar schweren Deal bis 2023 ab.

Das Sponsoring wird von einer Werbekampagne begleitet («When you driver, never drink»), die sich den verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol auf die Fahne geschrieben hat. Die Botschaft: «The Better Driver Is The One Who Doesn't Drink».

«Heineken hat einen Teil seiner Formel-1-Partnerschaft der Vermittlung einer klaren und überzeugenden Verantwortungsbotschaft gewidmet, die ich selbst teile - eine, die den Verbrauchern eine klare Message vermittelt: Trinken Sie nie, wenn Sie hinters Steuer steigen. Unabhängig davon, ob Sie von Berufswegen fahren oder nicht, ist Abstinenz hinter dem Lenkrad die einzige Option», sagte Rosberg über die Kampagne.


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 27.10., 18:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 27.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:10, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 27.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 27.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 27.10., 20:01, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Di. 27.10., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 27.10., 21:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
7DE