Fernando Alonso: 2 Siege beim virtuellen Indy 500

Von Otto Zuber
Fernando Alonso setzte sich im ersten Rennen gegen Jenson Button durch

Fernando Alonso setzte sich im ersten Rennen gegen Jenson Button durch

Gleich zwei Mal setzte sich Fernando Alonso beim virtuellen Indy-500-Event im Rahmen der Legends Trophy gegen die illustre Konkurrenz durch. Beim zweiten Rennen zeigte er eine Aufholjagd.

Zumindest virtuell konnte sich Fernando Alonso den Traum vom Indy-500-Sieg erfüllen: Im Rahmen der Legends Trophy gewann der Formel-1-Weltmeister von 2005 und 2006 sowohl das erste Rennen als auch den zweiten Lauf, den er wegen der umgekehrten Startreihenfolge von der 21. Position in Angriff hatte nehmen müssen.

Im ersten Rennen setzte sich der Spanier schon früh zusammen mit Jenson Button vom Rest des Feldes ab. Der F1-Champion von 2009 lieferte sich ein heisses Duell mit dem zweifachen Le-Mans-Sieger, in dem Alonso schliesslich die Oberhand behielt – nicht zuletzt, weil Button in der letzten Runde ausgangs der vierten Kurve einen Fehler machte.

Im zweiten Rennen musste der Asturier eine Aufholjagd zeigen, durch die er bereits in der ersten Runde zehn Positionen nach vorne rückte. Der 38-Jährige war auch danach nicht zu bremsen und übernahm bald darauf die Führung. Allerdings war er nicht alleine, Tiago Monteiro folgte Alonso und konnte in der zweitletzten Runde auch am Leader vorbeiziehen. Doch dieser konterte erfolgreich und eroberte damit auch den zweiten Sieg.

«Das war ein Riesenvergnügen und mein erster eSports-Triumph», jubelte Alonso hinterher auf Twitter. «Ich hoffe, jeder Zuschauer hat das Ganze genauso geniessen können wie wir Piloten», fügte der Rennfahrer aus Oviedo an.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 20.05., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 20.05., 21:45, Motorvision TV
    G-Series Andorra 2022
  • Fr.. 20.05., 22:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2022
  • Fr.. 20.05., 23:05, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Fr.. 20.05., 23:35, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge 2021
  • Sa.. 21.05., 00:20, ServusTV Österreich
    Formel 2 - Barcelona, Spanien
  • Sa.. 21.05., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 21.05., 01:35, ServusTV Österreich
    Formel 3 - Barcelona, Spanien
  • Sa.. 21.05., 03:50, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Sa.. 21.05., 04:20, Motorvision TV
    Bike World 2020
» zum TV-Programm
3AT