Österreich-GP im Fernsehen: Heute geht es endlich los

Von Rob La Salle
Formel 1
Max Verstappen beantwortete brav alle Fragen der Journalisten

Max Verstappen beantwortete brav alle Fragen der Journalisten

Nach der monatelangen Corona-Geduldsprobe dürfen die GP-Stars endlich wieder in ihren 2020er-Autos auf die Piste: Der Startschuss zum ersten Spielberg-Wochenende fällt am heutigen Freitag.

Die Coronakrise hat den Arbeitsalltag an der Rennstrecke verändert, nicht aber die Pflichten der GP-Stars, die sich am Donnerstag wie gewohnt den Fragen der Medien stellen mussten. Alle 20 WM-Teilnehmer kamen der Maskenpflicht nach und hielten gebührend abstand. Und alle betonten, wie sehr sie sich auf den Saisonauftakt freuen, der mit einem Doppel auf dem Red Bull Ring erfolgen wird.

«Die Strecke hier ist sehr herausfordernd. Und Max Verstappen wird von Jahr zu Jahr besser und ist sehr stark auf diesem Kurs», erklärte etwa Champion Lewis Hamilton, der auch prophezeite: «Es werden zwei spannende Wochenenden.»

Vorjahressieger Verstappen, der auch 2018 in Spielberg triumphiert hat, gestand frei heraus: «Das Racing habe ich sehr vermisst. Natürlich bin ich viele virtuelle Rennen gefahren, aber mit der Zeit wird das langweilig. Umso besser, dass wir jetzt hier sind und tun können, was wir lieben.»

Sein Teamkollege Alex Albon ergänzte: «Schade, dass keine Fans vor Ort sind, aber es ist grossartig, dass wir überhaupt fahren und Red Bull Racing zeigen kann, was wir drauf haben.»

Weniger zuversichtlich gab sich Charles Leclerc. Der Ferrari-Star aus Monte Carlo erklärte: «Ich denke, das wird eine schwierige Saison für uns, auf jeden Fall wird es kein Kinderspiel. Wir müssen noch das Qualifying abwarten, um alle Zweifel auszuräumen, auch wenn wir uns zu 99 Prozent sicher sind, dass wir mehr Mühe als im vergangenen Jahr haben werden.» Und Ferrari-Abschiedskandidat Vettel versprach: «Wir geben alles, um die Lücke zur Spitze zu schliessen.»

Das AlphaTauri-Duo Pierre Gasly und Daniil Kvyat freute sich besonders darüber, den Saisonstart mit einem Red Bull-Heimspiel zu starten. «Der Red Bull Ring ist eine fantastische Strecke, um die Weltmeisterschaft zu starten», jubelte Letzterer. Wer live mitansehen will, wie Gasly, Kvyat und Co. in die Saison starten, findet hier alle TV-Zeiten der deutschsprachigen Sender.

Österreich-GP 2020 im Fernsehen

Freitag, 3. Juli
8.55: Sky Sport 1 – GP Österreich 2015
10.30: ORF 1 – F1 News
10.55: ORF 1 – 1. Freies Training
10.55: Sky Sport 1 – 1. Freies Training
13.45: Sky Sport 1 – Pressekonferenz Teamchefs
14.30: ORF 1 – F1 News
14.55: n-tv – 2. Freies Training
14.55: ORF 1 – 2. Freies Training
14.55: Sky Sport 1 – 2. Freies Training
20.30: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung
22.00: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung

Samstag, 4. Juli
2.15: Sky Sport 2 – 1. Freies Training Wiederholung
3.45: Sky Sport 2 – 2. Freies Training Wiederholung
7.15: Sky Sport 2 – 1. Freies Training Wiederholung
8.45: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung
11.20: ORF 1 – F1 News
11.55: ORF 1 – 3. Freies Training
11.55: Sky Sport 2 – 3. Freies Training
13.15: ORF 1 – 50 Jahre Grand Prix Geschichte in Spielberg
13.45: Sky Sport 2 – 3. Freies Training Wiederholung
14.00: RTL – Freies Training Highlights
14.20: ORF 1 – F1-News
14.45: RTL – Qualifying
14.45: Sky Sport 2 – Qualifying
14.50: SRF2 – Qualifying
14.55: ORF 1 – Qualifying
16.15: Sky Sport 2 – Pressekonferenz
18.00: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
23.00: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung

Sonntag, 5. Juli
7.40: Sky Sport 2 – 3. Freies Training Wiederholung
8.40: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
13.05: ORF 1 – Niki Nationale, ein Leben in der Pole-Position
13.30: RTL – F1-Spezial, mit Vollgas aus der Corona-Krise
14.00: ORF 1 – F1-News
14.00: RTL – Countdown zum Rennen
14.00: Sky Sport 2 – Vorberichte
14.30: SRF2 – Vorberichte und GP Österreich
14.35: ORF 1 – Vorberichte und Rennen
15.00: RTL – GP Österreich
15.05: Sky Sport 2 – GP Österreich
16.45: Sky Sport 2 – Analysen und Interviews
16.45: RTL – Siegerehrung und Highlights
16.50: ORF 1 – Analyse
17.15: Sky Sport 2 – Pressekonferenz
18.00: Sky Sport 2 – GP Österreich Wiederholung

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 24.11., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 24.11., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Di. 24.11., 12:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Di. 24.11., 12:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 12:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 13:25, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 24.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
6DE