Formel 1 trotz Mercedes-Dominanz mit guten Quoten

Von Andreas Reiners
Der Sieg in Ungarn ging mal wieder an Mercedes

Der Sieg in Ungarn ging mal wieder an Mercedes

Mercedes beherrscht die Formel 1 an der Spitze zwar erneut, doch trotzdem fällt die Bilanz der Sender nach den ersten drei Saisonrennen durchaus positiv aus.

Sportlich ist die Formel 1 zumindest an der Spitze ein Langweiler. Alles sieht nach einer mal wieder von Mercedes dominierten Saison aus, vieles zudem nach einem Weltmeister Lewis Hamilton.

Dem Zuspruch vor dem Fernseher tut das aber noch keinen Abbruch. Das dritte Saisonrennen in Ungarn sahen zuletzt im Schnitt 4,49 Millionen Zuschauer.

Das entspricht einem Marktanteil von 34,2 Prozent. In der werberelevanten Zielgruppe der 14 bis 49-Jährigen betrug der Marktanteil sogar starke 34,3 Prozent (2,20 Millionen).

In der Spitze waren es am vergangenen Sonntag bis zu 4,86 Millionen Fans, die einschalteten. Im Schnitt ist das im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von rund 320.000 Zuschauern.
Auch bei Sky bleiben die Quoten auf einem konstanten Niveau. 580.000 Fans schalteten ein, was sieben Prozent Marktanteil in der Zielgruppe bedeutete.

Der ORF kann ebenfalls zufrieden sein: 641.000 Zuschauer verfolgten das Rennen, damit fuhr der österreichische Sender 43 Prozent Marktanteil ein.

Die Quoten 2020 in der Übersicht:

Österreich I:
4,48 Millionen RTL, 607.000 Sky

Österreich II:
3,52 Millionen RTL, 580.000 Sky

Ungarn:
4,49 Millionen RTL, 580.000 Sky

Die Quoten 2019 in der Übersicht:

Australien
1,63 Millionen RTL, 370.000 Sky

Bahrain
4,82 Millionen RTL, 430.000 Sky

China
3,06 Millionen RTL, 460.000 Sky

Aserbaidschan
4,33 Millionen RTL, 420.000 Sky

Spanien
3,68 Millionen RTL, 330.000 Sky

Monaco
4,25 Millionen RTL, 410.000 Sky

Kanada
4,08 Millionen RTL/460.000 Sky

Frankreich
3,41 Millionen RTL/350.000 Sky

Österreich
4,36 Millionen RTL/480.000 Sky

Großbritannien
4,61 Millionen RTL/370.000 Sky

Deutschland
5,37 Millionen RTL/430.000 Sky

Ungarn
4,17 Millionen RTL/470.000 Sky

Belgien
4,53 Millionen RTL/550.000 Sky

Italien
5,26 Millionen RTL/450.000 Sky

Singapur
3,96 Millionen RTL/440.000 Sky

Russland
4,39 Millionen RTL/490.000 Sky

Japan
2,03 Millionen RTL/260.000 Sky

Mexiko
4,71 Millionen RTL/640.000 Sky

USA
3,23 Millionen RTL/340.000 Sky

Brasilien
5,01 Millionen RTL/560.000 Sky

Abu Dhabi
3,26 Millionen RTL/330.000 Sky

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 05.10., 00:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Mi.. 05.10., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 05.10., 01:45, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Mi.. 05.10., 02:35, Motorvision TV
    Car History
  • Mi.. 05.10., 04:40, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mi.. 05.10., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 05.10., 05:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Mi.. 05.10., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi.. 05.10., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi.. 05.10., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3AT