Silverstone-GP im Fernsehen: Die beste Renntaktik

Von Mathias Brunner
Formel 1
Hamilton vor Bottas: Wer hat am Sonntag die Nase vorn?

Hamilton vor Bottas: Wer hat am Sonntag die Nase vorn?

​2019 ging Valtteri Bottas in Silverstone von Pole-Position in Silverstone-Rennen, aber Lewis Hamilton gewann. Nun startet Hamilton von Pole. Wir erklären die beste Renntaktik in England.

Valtteri Bottas musste sich im Abschlusstraining zum britischen Grand Prix in Silverstone geschlagen geben – zweiter Startplatz hinter Lokalheld Lewis Hamilton. Bottas grimmig: «Vor einem Jahr stand ich auf Pole, aber Lewis hat das Rennen gewonnen, das zeigt mir, dass ich am Sonntag Chancen habe. Allerdings muss alles passen.»

Um einen Hamilton in Bestform zu schlagen, muss Bottas ein fehlerfreies Rennen zeigen, einschliesslich idealer Renntaktik. Erstaunlich: Von den schnellsten zehn Fahrern im Abschlusstraining gehen fünf Piloten nicht mit dem weichen Pirelli in den vierten Saisonlauf, sondern mit der mittelharten Mischung. Das ist in Theorie nur die drittschnellste Taktik: Start auf mittelhart (gelb markiert), Wechsel in einem Fenster zwischen den Runden 21 und 24 auf die harten Pirelli (weiss markiert), damit ab ins Ziel.

Aber Lewis Hamilton und Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing-Honda), Charles Leclerc (Ferrari) und Lance Stroll (Racing Point) trauen dem Verhalten des weichen Pirelli nicht, auch wenn am Renntag nur noch knapp 20 Grad erreicht werden. Die weiche Mischung müsste rund 22 Runden lang am Leben erhalten werden, um dann auf den harten Pirelli zu wechseln, das ist auf dem Papier der schnellste Weg ins Ziel.

Aus den Top-10 auf weich starten: Lando Norris und Carlos Sainz (McLaren), Daniel Ricciardo und Esteban Ocon (Renault) sowie Sebastian Vettel (Ferrari). Sie haben gegenüber dem zuvor genannten Quintett einen Haftungvorteil zu Beginn des Grand Prix, werden aber früher frische Walzen abholen müssen und haben daher weniger strategischen Spielraum.

Zweitschnellste Strategie: ein Zweistopper. Start auf weich, Wechsel nochmals auf Weich in Runde 16 bis 18, ab Runde 32 Wechsel auf mittelhart. Die karierte Flagge wird in Runde 52 fallen.

Wie sich das Rennen entwickeln wird, erleben Sie vor dem Fernseher oder online dank der üblichen Sender, hier eine Übersicht der wichtigsten Termine.

Britischer Grand Prix 2020 im Fernsehen

Sonntag, 2. August
8.40: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
13.05: ORF 1 – 70 Jahre Formel 1
14.00: ORF 1 – F1-News
14.00: RTL – Countdown zum Rennen
14.00: Sky Sport 1 – Vorberichte zum Rennen
14.35: ORF 1 – Vorberichte, gleich anschliessend Rennen
14.50: SRF2 – Vorberichte, gleich anschliessend Rennen
15.00: RTL – Beginn Berichterstattung zum GP Grossbritannien
15.05: Sky Sport 1 – Beginn Berichterstattung zum GP Grossbritannien
15.10: Rennstart
16.45: Sky Sport 1 – Analysen und Interviews
16.45: RTL – Siegerehrung und Highlights
16.50: ORF 1 – Analyse
17.15: Sky Sport 1 – Pressekonferenz
18.00: Sky Sport 1 – GP Grossbritannien Wiederholung
22.00: Sky Sport 2 – GP Grossbritannien Wiederholung

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 12.08., 11:30, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 11:35, SPORT1+
Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
Mi. 12.08., 12:00, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
Mi. 12.08., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Björn Borg Story vom 11.04.1983
Mi. 12.08., 12:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Wayne Gretzky Portrait vom 21.03.1988
Mi. 12.08., 13:10, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Carl Lewis vom 20.01.1986
Mi. 12.08., 13:30, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mi. 12.08., 13:30, Sky Sport 1
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mi. 12.08., 13:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Alberto Tomba vom 18.01.1988
Mi. 12.08., 13:50, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Juan Manuel Fangio vom 24.06.1991
» zum TV-Programm
19