Lando Norris (McLaren): «Habe einige Fehler gemacht»

Von Otto Zuber
Formel 1
Lando Norris

Lando Norris

McLaren-Talent Lando Norris kam im Qualifiyng auf dem Silverstone Circuit erst spät auf Touren. Hinterher übte sich der Brite in Selbstkritik, freute sich aber auch über den fünften Startplatz.

In letzter Minute wurde der McLaren von Lando Norris vor dem Qualifying zum ersten Silverstone-Rennen fertig, wie der 20-Jährige aus Bristol nach dem Abschlusstraining berichtete: «Das Team hat einen super Job gemacht, denn wir haben einige grössere Veränderungen vorgenommen und waren spät dran. Aber am Ende hat es gereicht und dafür bin ich dem Team natürlich sehr dankbar.»

Im Q1 schaffte der aktuelle WM-Vierte als Fünfzehnter gerade noch den Sprung ins Q2. «Es war ein bisschen Chaotisch, ich habe einige Fehler gemacht bei meinen schnellen Versuchen, vor allem beim ersten. Ich kam von der Strecke, und verlor etwas das Vertrauen in der ersten Hälfte des Abschlusstrainings. Ich versuchte, aufzuholen und einen guten Rhythmus zu finden, doch das gelang mir erst in der letzten Session», erzählte er.

Im Q3 fand Norris endlich den richtigen Schwung und reihte sich als Fünfter hinter Polesetter Lewis Hamilton, dessen Teamkollegen Valtteri Bottas, Red Bull Racing-Star Max Verstappen und Ferrari-Hoffnungsträger Charles Leclerc ein. «Das ist ein grossartiges Ergebnis, speziell hier, bei meinem Heimrennen», jubelte der Brite.

Und mit Blick auf seine Chancen im Rennen fügte Norris an: «Es kommt auch aufs Wetter an, denn es soll etwa kühler werden, was uns hoffentlich in die Hände spielt. Wenn es heisser wird, dann sind die Jungs mit der Medium-Mischung im Vorteil. Ich bin der Erste, der auf den weichen Reifen startet und deshalb wird es wohl darum gehen, meine Position zu verteidigen. Ich denke, Ferrari hat beim Renntempo etwas auf uns aufgeholt, deshalb erwarte ich ein spannendes Rennen.»

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 11.08., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1995: Großer Preis von Belgien
Di. 11.08., 12:30, Motorvision TV
Classic
Di. 11.08., 14:05, SPORT1+
Motorsport - Porsche GT Magazin
Di. 11.08., 15:00, ORF Sport+
FIA Formel E: 8. Rennen, Highlights aus Berlin
Di. 11.08., 15:40, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Di. 11.08., 16:15, Hamburg 1
car port
Di. 11.08., 16:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Bundesliga und Prohaska 65.Geburtstag
Di. 11.08., 17:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Qualifikation 1978 Türkei - Österreich
Di. 11.08., 17:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Qualifikation 1977 Türkei - Österreich mit Prohaska-Tor
Di. 11.08., 17:15, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
19