Formel-1-Wintertest: Bahrain statt Barcelona

Von Adam Cooper
Formel 1
Die Formel 1 testet im März in Bahrain, kurz vor dem WM-Auftakt

Die Formel 1 testet im März in Bahrain, kurz vor dem WM-Auftakt

Formula One Management und die Teams haben sich geeinigt: Der dreitägige Wintertest findet nicht auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya statt, sondern 12.–14. März auf dem Bahrain International Circuit.

Die Entscheidung ist gefallen: Die Wintertestfahrten vor der GP-Saison 2021 werden nicht wie jahrelang auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya durchgeführt, sondern auf dem Bahrain International Circuit. Formula One Management und die zehn Grand-Prix-Rennställe sind übereingekommen, dass dies am sinnvollsten ist – nachdem der erste Teil des WM-Programms umgestellt werden musste. Tests und Rennen am gleichen Ort machen mehr Sinn, als Testfahrten in Katalonien und dann ein Rennen auf der arabischen Halbinsel.

Aus Kostengründen sind die Testfahrten weiter beschränkt worden. Noch vor einigen Jahren wurde vor einer Saison je vier Tage auf drei verschiedenen spanischen Rennstrecken gefahren (Valencia, Jerez, Barcelona), heute besteht der komplette Test aus drei Tagen, also eineinhalb pro Stammfahrer.

Für Bahrain sprach auch das freundlichere Wetter und die Tatsache, dass die Corona-Situation in Bahrain weniger dramatisch ist als in Spanien. Nachteil: Bahrain liegt sechs Stunden von den Rennwagenwerken in Europa entfernt. Es wird komplizierter, Teile zum Test zu fliegen.

Berechtigte Frage: Wieso finden die Wintertests nicht in der Vorwoche des WM-Auftakts statt? Antwort: Weil das Reglement vorschreibt, dass zwischen Testende und erster Veranstaltung mindestens zehn Tage liegen müssen.

Die Rennställe erhalten beim Aufbau der 2021er Rennwagen etwas mehr Zeit. Nach dem ursprünglichen Plan (Test in Barcelona vom 2.–4. März) hätten sie die Wagen mit den Rennlastern am 28. Februar Richtung Spanien schicken müssen. Nun wird das Material für die Luftfracht vom 4. März oder 5. März bereitgemacht.

Die Regel, wonach ein Team einen so genannten Filmtag machen darf, hat Bestand – wenn ein Rennstall maximal 100 Kilometer fahren darf, an sich für Werbeaufnahmen. Ein Rennstall darf den Ort selber wählen. Der Filmtag wird oft für eine Funktionskontrolle des Autos benutzt.

Der letzte Vorsaisontest in Bahrain fand 2014 statt, unmittelbar vor der ersten Saison mit den neuen Turbohybrid-Rennwagen. Allerdings gab es damals zuvor einen Test in Jerez.

Provisorischer Formel-1-Kalender 2021

Wintertest: 12.–14. März in Sakhir, Bahrain
28. März: Sakhir, Bahrain
18. April: Imola, Italien
02. Mai: Termin offen (ev. Portimão, Portugal)
09. Mai: Barcelona, Spanien
23. Mai: Monte Carlo, Monaco
06. Juni: Baku, Aserbaidschan
13. Juni: Montreal, Kanada
27. Juni: Le Castellet, Frankreich
4. Juli: Spielberg, Österreich
18. Juli: Silverstone, Grossbritannien
01. August: Budapest, Ungarn
29. August: Spa, Belgien
05. September: Zandvoort, Niederlande
12. September: Monza, Italien
26. September: Sotschi, Russland
03. Oktober: Singapur, Singapur
10. Oktober: Suzuka, Japan
24. Oktober: Austin, USA
31. Oktober: Mexiko-Stadt, Mexiko
7. November: São Paulo, Brasilien
21. November: Melbourne, Australien
05. Dezember: Dschidda, Saudi-Arabien
12. Dezember: Yas Marina, Abu Dhabi

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 20.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 20.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 20.01., 17:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 20.01., 18:40, Motorvision TV
    Spotted
  • Mi. 20.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 20.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 20.01., 20:15, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 21:45, hr-fernsehen
    Was wurde aus...?
  • Mi. 20.01., 23:25, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7AT