Formel 1: Verstappen-Schlappe in Monaco

Ross Brawn über Sprint: «Die Fahrer hauen voll rein!»

Von Rob La Salle
Formel-1-Sportchef Ross Brawn ist überzeugt davon: Das neue Sprint-Qualifying der Königsklasse wird ein Knaller. «Die Fahrer hauen voll rein!» Der Engländer sagt, was ihn so optimistisch stimmt.

Sprint-Qualifying: Aufregende Neuheit oder das nächste Eigentor der Formel 1? Der Engländer Ross Brawn, sportlicher Leiter der Königsklasse, ist felsenfest überzeugt, dass wir in Silverstone packende 17 Runden serviert bekommen.

Der frühere Teamchef von Ferrari und Mercedes begründet dies so: «In Baku haben wir einen Vorgeschmack erhalten, als für zwei Runden das Rennen nochmals aufgenommen wurde. Und diese zwei Runden hatten es wirklich in sich! Ich glaube jetzt nicht, dass in Silverstone so aggressiv gefahren wird wie in Aserbaidschan – weil die Fahrer ja doch etwas mehr Zeit haben, um sich nach vorne zu schieben.»

«Aber ich glaube, wir werden tollen Sport erleben, weil die Fahrer einfach nicht anders können. Wenn du zwei Piloten mit einem Einkaufswagen in den Supermarkt stellst, ist ein Wettkampf programmiert. Es liegt einfach in ihrer Natur, den Anderen schlagen zu wollen. Und daher glaube ich, dass wir reichlich Action sehen werden.»

«Wir haben auch in Sachen Reifen einen Rahmen gesteckt, der sie dzu ermuntert, volle Kanne zu fahren. Noch weiss keiner, wie angrifflustig oder konservativ die Piloten vorgehen werden. Aber ich bin wirklich guter Dinge, dass wir den Fans etwas aufregend Neues präsentieren können. Tauchen Fahrer vom Schlage eines Verstappen oder Hamilton mit anderen Gedanken in die erste Kurven, wenn es sich um einen Sprint handelt, nicht um einen Grand Prix? Ich glaube nicht.»

 

Österreich-GP, Spielberg

01. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, 1:23:55,147h
02. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, +17,973 sec
03. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, +20,019
04. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, 46,452
05. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, 57,144
06. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, 57,915
07. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, 1:00,395 min
08. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, 1:01,195
09. Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda, 1:01,844
10. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, +1 Runde
11. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, +1 Runde
12. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, +1 Runde
13. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1 Runde
14. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
15. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde*
16. Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes, +1 Runde
17. Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1 Runde*
18. Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, +1 Runde
19. Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari, +2 Runden
Out
Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, +1 Runde
* Kollision und out, aufgrund der zurückgelegten Distanz aber gewertet

WM-Stand nach 9 von 23 Rennen

Fahrer
1. Verstappen 182 Punkte
2. Hamilton 150
3. Pérez 104
4. Norris 101
5. Bottas 92
6. Leclerc 62
7. Sainz 60
9. Ricciardo 40
8. Gasly 39
10. Vettel 30
11. Alonso 20
12. Stroll 14
13. Ocon 12
14. Tsunoda 9
15. Räikkönen 1
16. Giovinazzi 1
17. Russell 0
18. Schumacher 0
19. Mazepin 0
20. Latifi 0

Teams
1. Red Bull Racing 286
2. Mercedes 242
3. McLaren 141
4. Ferrari 122
5. AlphaTauri 48
6. Aston Martin 44
7. Alpine 32
8. Alfa Romeo 2
9. Williams 0
10. Haas 0

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Max-Faktor entscheidend in Imola

Von Dr. Helmut Marko
​Exklusiv für SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsportberater von Red Bull, analysiert Imola – unerwartete Probleme im Training, wie Max Verstappen doch Pole und Sieg eroberte.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 27.05., 04:35, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mo.. 27.05., 05:10, ORF 1
    Formel 1: Großer Preis von Monaco
  • Mo.. 27.05., 05:30, Motorvision TV
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 27.05., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 27.05., 10:55, Motorvision TV
    On Tour
  • Mo.. 27.05., 11:15, DMAX
    King of Trucks
  • Mo.. 27.05., 12:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo.. 27.05., 14:15, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mo.. 27.05., 15:10, Motorvision TV
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 27.05., 15:40, Motorvision TV
    Australian Drag Racing Championship
» zum TV-Programm
6