Martin Brundle: «Wichtiges Wochenende für Sainz»

Von Otto Zuber
Die Ferrari-Piloten Charles Leclerc und Carlos Sainz fanden in Miami keinen Weg vorbei an Max Verstappen

Die Ferrari-Piloten Charles Leclerc und Carlos Sainz fanden in Miami keinen Weg vorbei an Max Verstappen

Der frühere Formel-1-Pilot Martin Brundle lobt nach dem Miami-GP nicht nur die Spitzenreiter Max Verstappen und Charles Leclerc. Auch für Carlos Sainz gibt es vom 62-jährigen Briten nette Worte.

Das Miami-Wochenende brachte nicht nur Sieger Max Verstappen und WM-Leader Charles Leclerc Glück, auch Carlos Sainz durfte sich nach seinem Trainingscrash über ein erfolgreiches Rennen freuen. Der frühere GP-Pilot und heutige TV-Experte Martin Brundle betont in seiner Analyse zum fünften Saisonlauf: «Das war ein sehr wichtiges Wochenende für Carlos Sainz’ Selbstvertrauen.»

«Das Ferrari-Duo war zum dritten Mal in fünf Rennen zusammen auf dem Podest, nachdem Carlos in den vorangegangenen beiden Rennen keine Runde beenden konnte und auch im Training einen Crash einstecken musste. Trotzdem behielt er einen kühlen Kopf und verteidigte sich gegen Sergio Pérez, der zwar durch ein Sensor-Problem eingebremst wurde, aber auf frischeren Medium-Reifen unterwegs war», fügt der 62-Jährige an.

Auch für Leclerc und Verstappen gibt es lobende Worte von Brundle, der zum Spitzenkampf zwischen Red Bull Racing und Ferrari sagt: «Leclerc und sein Ferrari waren im Qualifying einmal mehr das Mass aller Dinge, doch einmal mehr fand Ferrari im Rennen keine Antwort auf den überwältigenden Speed von Red Bull Racing auf den Geraden. Wenn sie das nicht hinbekommen, wird der WM-Titel an Red Bull Racing gehen.»

«Sowohl Leclerc als auch Verstappen legten einen beachtlichen und reifen Auftritt hin, doch die Ferrari-Piloten haben keine Chance mehr, Verstappen wie in Bahrain zu schlagen. Das gibt Max und seinem Sergio die Möglichkeit, ihre Reifen zu schonen und abzuwarten, da sie wissen, dass sie später auf den Geraden ohne grosses Risiko angreifen können», analysiert der Brite.

Ergebnis Miami-GP (8. Mai 2022)

01. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, 1:34:24,258h
02. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +3,786 sec
03. Carlos Sainz (E), Ferrari, +8,229
04. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing, +10,638
05. George Russell (GB), Mercedes, +18,582
06. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, +21,368
07. Valtteri Bottas (FIN), Alfa Romeo, +25,073
08. Esteban Ocon (F), Alpine, +28,386
09. Fernando Alonso (E), Alpine, +32,128
10. Alexander Albon (T), Williams, +32,365
11. Lance Stroll (CDN), Aston Martin, +37,026
12. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri, +40,146
13. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren, +40,902
14. Nicholas Latifi (CDN), Williams, +49,936
15. Mick Schumacher (D), Haas, +1:13,305 min
16. Kevin Magnussen (DK), Haas, +1 Runde
Out
Sebastian Vettel (D), Aston Martin, Unfall
Pierre Gasly (F), AlphaTauri, Unfall
Lando Norris (GB), McLaren, Unfall
Guanyu Zhou (RC), Alfa Romeo, Motor

WM-Stand Fahrer nach 5 von 23 Rennen

01. Leclerc 104 Punkte
02. Verstappen 85
03. Pérez 66
04. Russell 59
05. Sainz 53
06. Hamilton 36
07. Norris 35
08. Bottas 30
09. Ocon 24
10. Magnussen 15
11. Ricciardo 11
12. Tsunoda 10
13. Gasly 6
14. Vettel 4
15. Albon 3
16. Alonso 2
17. Zhou 1
18. Stroll 1
19. Schumacher 0
20. Hülkenberg 0
21. Latifi 0

WM-Stand Konstrukteure

01. Ferrari 157 Punkte
02. Red Bull Racing 151
03. Mercedes 95
04. McLaren 46
05. Alfa Romeo 31
06. Alpine 26
07. AlphaTauri 16
08. Haas 15
09. Aston Martin 6
10. Williams 3

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 16.05., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 16.05., 06:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 16.05., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 16.05., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 16.05., 06:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 16.05., 06:56, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 16.05., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo.. 16.05., 07:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 16.05., 07:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 16.05., 07:07, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3AT