Formel 1: Mercedes-Ärger über Dummheit

Wer ist der Beste der neuen Formel-1-Generation?

Von Vanessa Georgoulas
Nico Rosberg hält grosse Stücke auf Lando Norris

Nico Rosberg hält grosse Stücke auf Lando Norris

Im Formel-1-Feld wimmelt es von jungen Talenten. Neben den Titelkandidaten Max Verstappen und Charles Leclerc gehören auch George Russell und Lando Norris zu den Hoffnungsträgern.

Die Formel-1-Fans dürfen sich freuen, denn aktuell mangelt es nicht an Talenten in der Vierrad-Königsklasse. Da wäre etwa Red Bull Racing-Star Max Verstappen, der erst 24 Jahre jung ist, aber dennoch über viel Erfahrung verfügt. Der Niederländer hat auch schon eine Titelkrone und 27 GP-Siege erobert, sieben davon alleine in diesem Jahr.

Zur neuen Generation gehört auch sein diesjähriger Titelkontrahent Charles Leclerc. Der gleichaltrige Ferrari-Star triumphierte in seiner bisherigen Karriere fünf Mal. Die Gruppe der grössten Hoffnungsträger ergänzen Mercedes-Talent George Russell (24) und McLaren-Star Lando Norris (22). Und geht es nach Nico Rosberg, könnte sich letzterer zum Besten der neuen Generation entwickeln.

Der Weltmeister von 2016, der das Geschehen im GP-Zirkus mittlerweile als Formel-1-Experte für den britischen Privatsender «Sky Sports F1» mitverfolgt, sagte über Norris: «Er ist einer der Besten der neuen Generation, und er könnte potenziell sogar der Allerbeste sein.»

In diesem Kontext müsse man auch die Tatsache bewerten, dass Norris’ weitaus erfahrenerer Teamkollege Daniel Ricciardo im teaminternen Duell unterliegt, betont der 37-jährige Deutsche. «Statt Daniel zu kritisieren sollten wir lieber Norris loben, der wie ein künftiger Weltmeister unterwegs ist.»

Fahrer-WM (nach 12 von 22 Rennen)

01. Verstappen 233 Punkte
02. Leclerc 170
03. Pérez 163
04. Sainz 144
05. Russell 143
06. Hamilton 127
07. Norris 70
08. Ocon 56
09. Bottas 46
10. Alonso 37
11. Magnussen 22
12. Ricciardo 19
13. Gasly 16
14. Vettel 15
15. Schumacher 12
16. Tsunoda 11
17. Zhou 5
18. Stroll 4
19. Albon 3
20. Latifi 0
21. Nico Hülkenberg (D) 0

Stand Konstrukteurs-Pokal

01. Red Bull Racing 396 Punkte
02. Ferrari 314
03. Mercedes 270
04. Alpine 93
05. McLaren 89
06. Alfa Romeo 51
07. Haas 34
08. AlphaTauri 27
09. Aston Martin 19
10. Williams 3

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Würze in der MotoGP-Suppe: Für Schärfe ist gesorgt

Von Michael Scott
Schlag auf Schlag ging es in den letzten Wochen in Sachen MotoGP-Transfers für 2025. Ducati sieht sich mit der Verpflichtung von Marc Marquez top aufgestellt – für Zündstoff im Werksteam der Roten ist ebenfalls gesorgt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 23.06., 23:10, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • Mo. 24.06., 00:00, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Mo. 24.06., 03:00, DMAX
    Richard Hammond's Car Workshop
  • Mo. 24.06., 04:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 24.06., 04:45, Motorvision TV
    Bike World
  • Mo. 24.06., 05:15, ORF 1
    Formel 1: Großer Preis von Spanien
  • Mo. 24.06., 05:35, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mo. 24.06., 05:50, SPORT1+
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mo. 24.06., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 24.06., 12:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
5