Lewis Hamilton: Teilhaber der Denver Broncos (NFL)

Von Mathias Brunner
Lewis Hamilton

Lewis Hamilton

Der 1960 gegründete National Football League-Klub Denver Broncos ist im Juli verkauft worden. Unter den Investoren, welche die dreifachen Sieger des Super Bowls übernommen haben, ist auch Lewis Hamilton.

In den USA schlug das hohe Wellen, in Europa wurde kaum darüber geschrieben: Im vergangenen Juli erhielt das NHL-Team Denver Broncos neue Besitzer, für 4,65 Milliarden Dollar ging der 1960 in Colorado gegründete Verein vom Patrick D Bowlen Trust über zum Walmart-Erben Rob Walton und damit zur reichsten Familie von Amerika.

Genau dieser Rob Walton hat nun bestätigt: Unter den neuen Teilhabern der National Football League-Mannschaft ist auch Formel-1-Star Lewis Hamilton.

Rob Walton schreibt: «Wir sind begeistert, dass wir den siebenmaligen Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton in unserer Eigentümergruppe begrüssen können. Lewis ist ein Champion, der genau weiss, was vonnöten ist, um ein Siegerteam zu führen. Zudem ist er ein leidenschaftlicher Verfechter für Gleichberechtigung, auch in seinem eigenen Sport. Seine makellose Einstellung und seine hohen Ansprüche in Sachen Engagement sind eine Bereicherung für die Eigentümergruppe und die neue Broncos-Leistung.»

Der siebenfache Formel-1-Champion Hamilton verkündete via Intagram: «Ich freue mich sehr, einer unglaublichen Eigentümergruppe beizutreten und Teil der Broncos-Geschichte zu werden. Das war eine im Leben einmaligen Gelegenheit, Einfluss auf diesen Sport zu nehmen und gleichzeitig mit einem Weltklasseteam zusammenarbeiten zu können.»

Der 103-fache GP-Sieger weiter: «Ich brenne darauf loszulegen und als Vorbild für vielfältigere Führung über alle Sportarten hinweg meinen Teil beizutragen.»

Mercedes-Star Lewis Hamilton ist mit dem Broncos-Quarterback Russell Wilson befreundet.

Die Denver Broncos haben bislang drei Mal den Super Bowl gewonnen, die Meisterschaft der NFL – 1997, 1998 und 2015.

Ungarn-GP, Hungaroring

01. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, 1:39:36,533 h
02. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, +7,834 sec
03. George Russell (GB), Mercedes, +12,337
04. Carlos Sainz (E), Ferrari, +14,579
05. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing, +15,688
06. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +16,047
07. Lando Norris (GB), McLaren, +1:18,300 min
08. Fernando Alonso (E), Alpine, +1 Runde
09. Esteban Ocon (F), Alpine, +1 Runde
10. Sebastian Vettel (D), Aston Martin, +1 Runde
11. Lance Stroll (CDN), Aston Martin, +1 Runde
12. Pierre Gasly (F), AlphaTauri, +1 Runde
13. Guanyu Zhou (RC), Alfa Romeo, +1 Runde
14. Mick Schumacher (D), Haas, +1 Runde
15. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren, +1 Runde
16. Kevin Magnussen (DK), Haas, +1 Runde
17. Alexander Albon (T), Williams, +1 Runde
18. Nicholas Latifi (CDN), Williams, +1 Runde
19. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri, +2 Runden
Out
Valtteri Bottas (FIN), Alfa Romeo, Motor

WM-Stand (nach 13 von 22 Rennen)

Fahrer
01. Verstappen 258 Punkte
02. Leclerc 178
03. Pérez 173
04. Russell 158
05. Sainz 156
06. Hamilton 146
07. Norris 76
08. Ocon 58
09. Bottas 46
10. Alonso 41
11. Magnussen 22
12. Ricciardo 19
13. Gasly 16
14. Vettel 16
15. Schumacher 12
16. Tsunoda 11
17. Zhou 5
18. Stroll 4
19. Albon 3
20. Latifi 0
21. Nico Hülkenberg (D) 0

Konstrukteurspokal
01. Red Bull Racing 431 Punkte
02. Ferrari 334
03. Mercedes 304
04. Alpine 99
05. McLaren 95
06. Alfa Romeo 51
07. Haas 34
08. AlphaTauri 27
09. Aston Martin 20
10. Williams 3

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 20.08., 06:35, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:44, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:59, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 07:03, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 07:10, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 07:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 20.08., 07:16, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 07:20, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
8AT