Frauen-WM: Hoffnung nach schlimmem Unfall

Max Verstappen zu WM-Titel in Singapur: «Glück nötig»

Von Vanessa Georgoulas
Max Verstappen

Max Verstappen

Red Bull Racing-Star Max Verstappen kann bereits in Singapur seinen zweiten WM-Titel gewinnen. Doch daran verschwendet der ehrgeizige Niederländer nach Eigenaussage keinen Gedanken.

Aus eigener Kraft ist die WM-Titelkrone beim nächsten Kräftemessen der Königsklasse für Max Verstappen noch nicht erreichbar. Der 24-Jährige braucht unfreiwillige Schützenhilfe von seinen Kontrahenten im diesjährigen Titelkampf.

Denn noch beträgt der Vorsprung des aktuellen Champions und WM-Leaders 116 WM-Zähler auf Charles Leclerc und 125 Punkte auf seinen Red Bull Racing-Teamkollegen Sergio Pérez. Der Ferrari-Star darf maximal Achter werden, sollte sich Verstappen in Singapur seinen zwölften Saisonsieg und den Extra-Punkt für die schnellste Rennrunde sichern. Pérez darf es zeitgleich nicht aufs Treppchen schaffen.

So interessant die Rechenspiele für die Beobachter und Fans sind, so wenig interessieren sie den schnellen Niederländer selbst. Er konzentriert sich nur auf eines, wie er am Rande des Autodromo Nazionale di Monza verriet: «Zum Titelgewinn in Singapur wäre wohl noch etwas Glück nötig. Aber daran denke ich nicht. Ich will einfach dorthin reisen und versuchen, auch dieses Rennen zu gewinnen.»

Ausserdem wolle er auch eine gute Zeit haben, betonte Verstappen. «Wir erleben derzeit eine grossartige Saison, das sollten wir schätzen und versuchen, den Moment ein wenig zu geniessen», erklärte der 31-fache GP-Sieger.

WM-Stand (nach 16 von 22 Rennen)

Fahrer
01. Verstappen 335 Punkte
02. Leclerc 219
03. Pérez 210
04. Russell 203
05. Sainz 187
06. Hamilton 168
07. Norris 88
08. Ocon 66
09. Alonso 59
10. Bottas 46
11. Gasly 22
12. Magnussen 22
13. Vettel 20
14. Ricciardo 19
15. Schumacher 12
16. Tsunoda 11
17. Zhou 6
18. Stroll 5
19. Albon 4
20. De Vries 2
21. Latifi 0
22. Nico Hülkenberg (D) 0

Konstrukteurspokal
01. Red Bull Racing 545 Punkte
02. Ferrari 406
03. Mercedes 371
04. Alpine 125
05. McLaren 107
06. Alfa Romeo 52
07. Haas 34
08. AlphaTauri 33
09. Aston Martin 25
10. Williams 6

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 16.06., 22:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 22:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • So. 16.06., 22:40, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • So. 16.06., 23:40, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Mo. 17.06., 00:40, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Mo. 17.06., 04:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 17.06., 05:10, Motorvision TV
    Bike World
  • Mo. 17.06., 07:10, Motorvision TV
    Made in Germany
  • Mo. 17.06., 07:35, Motorvision TV
    IMSA Sportscar Championship
  • Mo. 17.06., 08:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
» zum TV-Programm
10