Speedway: Trauer um Andrey Kudryashov

Helmut Marko: «Fast alles spricht für Sergio Pérez»

Von Vanessa Georgoulas
Dr. Helmut Marko weiss: Sergio Pérez liefert derzeit eine starke Leistung ab

Dr. Helmut Marko weiss: Sergio Pérez liefert derzeit eine starke Leistung ab

Nach dem Qualifying zum GP in Schanghai freute sich Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko nicht nur über Polesetter Max Verstappen. Lob gab es auch für Sergio Pérez, dessen Vertrag nach der laufenden Saison ausläuf

Max Verstappen liess im Qualifying auf dem «Shanghai International Circuit» keine Zweifel an seinen Fahrkünsten aufkommen. Der Niederländer aus dem Red Bull Racing Team, der im Sprint-Qualifying noch mit dem vierten Platz hatte Vorlieb nehmen müssen, stellte in allen drei Segmenten jeweils die Bestzeit auf.

Am Ende sicherte er sich den ersten Startplatz und damit die 100. GP-Pole für den Rennstall aus Milton Keynes. Sein Teamkollege Sergio «Checo» Pérez machte das Glück für Red Bull Racing mit dem zweiten Platz perfekt.

Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko freute sich im Interview mit den Kollegen von «ServusTV»: «Wir waren nicht nur im Qualifying stark, wir haben davor schon das Sprintrennen gewonnen, ausserdem ist es die 100. Pole-Position von Red Bull Racing. Ich weiss nicht, wo wir da im Ranking stehen, aber ich denke, wir sind da ziemlich weit vorne. Bisher war es ein Wochenende, an dem das ganze Team sehr, sehr gute Arbeit geleistet hat. Wir haben uns ständig verbessern können.»

«Die knappe Trainingszeit, die uns zur Verfügung stand, konnten wir optimal nutzen, und Max hat dann auch noch einen Respekt-Abstand herausgefahren, der seine ausserordentliche Klasse zeigt. Auch dass Checo auf Platz 2 gefahren ist, ist erfreulich und beweist, dass er in diesem Jahr seine bis dato stärkste Saison erlebt. Das ist natürlich auch für die Zukunft sehr wichtig», lobte der Grazer die beiden Red Bull Racing-Fahrer.

Und auf die Frage, ob der Mexikaner sein Cockpit behalten darf, wenn er weiterhin so starke Auftritte hinlegt, betonte der Doktor angesichts der aktuellen Stimmung zwischen Verstappen und Pérez: «Man will natürlich immer die besten Leute im Team haben.»

«Doch bei dieser Performance von Checo und der Harmonie, die stimmt... Die beiden vertragen sich gut und sind in der Abstimmung relativ ähnlich, was natürlich die ganze Technik-Arbeit leichter macht, weil die Daten vergleichbar sind. So spricht derzeit sehr viel oder fast alles für Checo.»

Qualifying, China

01. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, 1:33,660 min
02. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing, 1:33,982
03. Fernando Alonso (E), Aston Martin, 1:34,148
04. Lando Norris (GB), McLaren, 1:34,165
05. Oscar Piastri (AUS), McLaren, 1:34,273
06. Charles Leclerc (MC), Ferrari, 1:34,289
*07. Carlos Sainz (E), Ferrari, 1:34,297
08. George Russell (GB), Mercedes, 1:34,433
09. Nico Hülkenberg (D), Haas, 1:34,604
10. Valtteri Bottas (FIN), Sauber, 1:34,665
11. Lance Stroll (CDN), Aston Martin, 1:34,838
12. Daniel Ricciardo (AUS), Racing Bulls, 1:34,934
13. Esteban Ocon (F), Alpine, 1:35,223
14. Alex Albon (T), Williams, 1:35,241
15. Pierre Gasly (F), Alpine, 1:35,463
16. Guanyu Zhou (RCH), Sauber, 1:35,505
17. Kevin Magnussen (DK), Haas, 1:35,516
18. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, 1:35,573
19. Yuki Tsunoda (J), Racing Bulls, 1:35,746
20. Logan Sargeant (USA), Williams, 1:36,358

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Wegen Acosta: Ducati braucht Márquez im Werksteam

Von Manuel Pecino
Ducati war am MotoGP-Wochenende in Le Mans erneut der dominierende Hersteller, jedoch kommen Aprilia und KTM immer näher. Braucht die italienische Marke Marc Márquez, um den Vorsprung zu halten?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 20.05., 10:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 20.05., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 20.05., 10:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 20.05., 10:50, Motorvision TV
    On Tour
  • Mo.. 20.05., 11:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 20.05., 11:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 20.05., 13:10, Motorvision TV
    Classic
  • Mo.. 20.05., 14:05, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mo.. 20.05., 15:00, Motorvision TV
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 20.05., 15:30, Motorvision TV
    Australian Drag Racing Championship
» zum TV-Programm
11