Toro Rosso: Guter 5. Platz trotz Problemen

Von Petra Wiesmayer
Formel 1
Jean-Eric Vergne im neuen STR8

Jean-Eric Vergne im neuen STR8

Jean-Éric Vergnes erster Arbeitstag des neuen Jahres bei den Testfahrten in Jerez war kürzer als geplant.

An Tag 3 der Testfahrten im spanischen Jerez sass Jean-Eric Vergne zum ersten Mal im STR8, dem Auto, mit dem er diese Saison bestreiten wird. Daher stand für ihn als erstes an, sich mit seinem neuen Arbeitsgerät vertraut zu machen, bevor er mit dem Tagesprogramm beginnen konnte. Das bestand aus Arbeit am Set-Up, Aerodynamik-Entwicklung und Arbeiten an der Kühlung des Autos.

Bis zwei Stunden vor Testende lief auch alles nach Plan, dann blieb Vergne allerdings aus bisher ungenanntem Grund stehen und musste nach 85 Runden die Segel streichen. Trotzdem landete der Franzose am Ende auf Rang 5 und war recht zufrieden.

«Es war wirklich schön, zum ersten Mal in diesem Jahr wieder im Auto zu sitzen», sagte er nach getaner Arbeit. «In der Früh musste ich mich erst wieder an ein Formel 1-Auto gewöhnen und natürlich an einen nagelneuen, den STR8. Danach begannen wir sofort mit der Arbeit und haben am Nachmittag einige wichtige Dinge über das Auto gelernt. Unser Ziel war nicht, die perfekte Balance zu finden, sondern so viel schaffen wie möglich und unsere Liste abzuarbeiten und so viel wie möglich zu lernen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 27.09., 12:00, RTL
    Formel 1: Countdown
  • So. 27.09., 12:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • So. 27.09., 12:00, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Russland 2020
  • So. 27.09., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • So. 27.09., 12:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • So. 27.09., 12:05, Schweiz 2
    Motorrad - GP Katalonien Moto2
  • So. 27.09., 12:30, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So. 27.09., 12:30, Schweiz 2
    Formel 1 - GP Russland, Rennen
  • So. 27.09., 12:35, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Russland 2020
  • So. 27.09., 12:55, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
» zum TV-Programm
8DE