Adrian Newey: Ferrari lockt mit einer neuen Strategie

Von Rob La Salle
Formel 1
Adrian Newey und Ferrari: Das Thema ist noch nicht erledigt

Adrian Newey und Ferrari: Das Thema ist noch nicht erledigt

Ferrari-Chef Luca Montezemolo wollte vor knapp drei Wochen die Verpflichtung von Adrian Newey bekanntgeben. Aber der Brite sagte ab. Die Italiener wollen ein neues Angebot vorlegen.

In Monaco war zu erfahren: Ferrari-Chef Luca Montezemolo (66) wollte in Spanien die Verpflichtung von Adrian Newey (55) verkünden, nur deshalb war er etwas überraschend am Circuit de Barcelona-Catalunya aufgetaucht. Der Brite soll mehr als das Doppelte des Red Bull Racing-Gehalts offeriert bekommen haben, doch Newey lehnte ab und wird – wie er es selber sagt – «auf absehbare Zeit bei Red Bull bleiben».

Montezemolos ungewöhnlicher Freitag-Besuch war also vergeblich, aber das heisst noch lange nicht, dass es die Italiener aufgegeben haben, den besten Techniker der Branche zu engagieren.

Da Newey mit Geld allein nicht nach nach Maranello zu locken ist, setzen die Italiener dort an, wo es für den stillen Engländer interessant wird: bei einer Herausforderung.

Newey hat kein Geheimnis daraus gemacht, dass ihn ein Formel-1-Reglement immer weniger interessiert, in dem seine grosse Stärke – die Aerodynamik – zusehens beschnitten wird.

Das nächste Angebot für Newey soll so aussehen: Ein Technikerstab nach seinem Gusto, die Möglichkeit, sich in den Serienfahrzeugbau einzubringen, samt eines neuen Supersportwagens, dazu die Aussicht, für Ferrari einen Le-Mans-Renner zu bauen. Und dann natürlich ein Jahresgehalt jenseits der 20-Mio-Dollar-Grenze.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 26.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo.. 26.07., 19:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Mo.. 26.07., 20:15, Kabel 1 Classics
    Abgefahren - Mit Vollgas in die Liebe
  • Mo.. 26.07., 20:55, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Mo.. 26.07., 21:20, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Mo.. 26.07., 21:20, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Mo.. 26.07., 22:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Mo.. 26.07., 22:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Mo.. 26.07., 22:40, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Mo.. 26.07., 23:10, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
» zum TV-Programm
2DE