Kurznachrichten aus dem IDM-Fahrerlager

Von Esther Babel
IDM

Es tut sich auch im Hintergrund der IDM Soloklassen so einiges. Florian Alt vertraut auf Postleitzahl, Julian Puffe schwärmt, Gabriel Noderer geht in die Politik und Robert Eby erinnert an Tierwohl.

Neues Team – neue Nummer

Auf Florian Alt kommen einige Neuheiten zu. Der 1,89 große „Flo“ mit der Figur eines Modellathleten macht die ersten Schritte auf BMW überhaupt. Und das Wilbers-Team hat die S 1000 RR aufgerüstet. Hinten arbeitet jetzt ein komplett neues Federbein, entstanden aus der Kooperation von Wilbers mit ZF.
Gewöhnen muss sich Alt auch an seine neue Startnummer. Statt mit der gewohnten „66“ auszurücken, muss er sich mit der „51“ anfreunden. «Die 66 hat sich wieder MGM Yamaha reserviert, weil Maximilian Weihe damit schon letztes Jahr gefahren ist. Er hat demzufolge Vortritt. Daraufhin hat sich Florian für die ersten beiden Nummern seiner Postleitzahl entschieden», klärt Wilbers-Techniker Burkhard Stember auf. (Quelle: IDM)

Ein Fahrer – viele Jobs

Gabriel Noderer, der in der IDM Supersport 600 wieder für das Team Kawasaki Weber Motos am Start ist, war einer der Kandidaten für die Marktratswahl von Thalmässing. Am 15. März konnten die Wähler ein Kreuzchen bei ihm machen.
«Aber keine Sorge, auch wenn ich gewählt werden sollte, werde ich alle Tätigkeiten dem Rennsport unterordnen», teilte Noderer im Vorfeld mit.
«Im Marktrat wird über die Aktivitäten und die Politik in der Gemeinde entschieden», klärt Noderer auf, der in Eysölden, einem Ortsteil des Marktes Thalmässing, wohnt. Durch den Rennsport hat der Mittelfranke schon einige Erfahrungen gesammelt und Herausforderungen gemeistert, sodass ihm Mitspracherecht zugetraut wird. Auch sonst ist Noderer mit seinen 23 Jahren enorm umtriebig. Er engagiert sich im Männergesangsverein und im Sportverein als Trainer der Damen-Fußballmannschaft, studiert Sport-Management und jobbt im Fitness-Studio.
Bei der Wahl am 15. März ergatterte SPD-Kandidat Noderer den dritten Rang. Genützt hat ihm dann das gute Ergebnis wenig. Im Marktrat gibt es nur Platz für zwei SPD-Männer.

Julian Puffe – neues Team und neues Bike

«Die lange Winterpause fand Anfang März endlich ihr Ende. Zusammen mit meinem neuen Team HRP – Holzhauer Racing Promotion ging es nach Valencia zu einem ersten Roll-Out mit der neuen Honda CBR 1000 RR-R. Ich habe über den Winter viele positive Berichte über die neue Waffe aus dem Hause Honda gelesen und endlich konnte ich mir selbst ein Bild von der Maschine machen. Fokus der ersten drei Testtage lag darauf, den Motor einzufahren, eine erste Grundabstimmung zu finden und sich mit dem Bike vertraut zu machen.

Nachdem ich am ersten Tag den Motor der neuen Triple-R eingefahren habe, durfte ich am zweiten Tag das erste mal den Gashahn aufdrehen. Da viele Racing-Parts erst in den kommenden Tagen aus Japan geliefert werden, waren wir noch mit einem großteils serienmäßigen Motorrad unterwegs. Lenker und Fußrastenposition sowie Sitzposition konnten wir ziemlich schnell ausfindig machen. Ansonsten hieß es, so viele Runden wie möglich abspulen und den Fahrstil anpassen.

Nach drei wertvollen Testtagen mit unheimlich vielen Daten steht eins fest: Die neue Honda hat unheimlich viel Potential! Schon mit Serienelektronik und Serienauspuffanlage hat das neue Bike Leistung satt. Nun werden die Motorräder in der HRP Tuning Werkstatt in den nächsten beiden Wochen komplett zum Rennmotorrad umgebaut, bevor es zum nächsten Test zurück nach Spanien geht. Es herrscht eine super Atmosphäre im Team und ich kann den nächsten Test kaum abwarten.»

Team Laux – weiter verfügbar

«Aktuell zur Lage», schreibt IDM-Teamchef Stefan Laux. «Suzuki Teile sind weiterhin verfügbar. Unser Onlinehandel www.suzuki-motorrad-ersatzteile.de sowie bikersfashon24 bleibt weiterhin aktiv und bisher sind keine Verzögerungen erkennbar. Wie liefern wie gewohnt schnell und zügig Ersatzteile und Zubehör von Suzuki direkt zu Ihnen nach Hause!
Unsere Werkstatt ist auch weiterhin geöffnet! Beachten Sie hierzu bei der Fahrzeugabgabe unsere Hinweise und Anweisungen durch unsere Mitarbeiter. Es bietet sich an, jetzt das Fahrzeug zu uns in die Werkstatt zu bringen. TÜV-Abnahme ist wie gewohnt jeden Mittwoch. Selbstverständlich ist auch unser DHL-Postagentur weiterhin geöffnet.
Treten Sie bitte einzeln in unser Ladengeschäft ein. Wir hoffen auf Verständnis und Respekt auch unseren Mitarbeitern gegenüber. Falls es irgendwo klemmt, sind wir natürlich telefonisch oder per Mail weiterhin erreichbar. Das gesamte Team Suzuki Laux wünscht Euch weiterhin alles Gute, bleibt gesund in dieser schwierigen Zeit.»

Robert Eby hofft auf Mitdenken

«Hallo meine Freunde, ob Racer oder nicht», schreibt Robert Eby, der mit seinem IDM Superbike-Team im Team von Werner Daemen eingestiegen ist. «In der aktuellen Situation müssen wir uns an Regeln halten und zusammenhalten. Jeder muss jetzt für sich selbst einen Plan für die kommende Zeit und die Zukunft haben. Bitte vergesst dabei aber auch nicht die hilfsbedürftigen Tiere, aber auch nicht die Menschen, die sich sowieso schon lange selbstlos für die ärmsten Tiere aufopfern. Vielleicht hat der ein oder andere ein paar Euro, die er jetzt an Reifen und Benzin spart, für die Tiere übrig. Natürlich müsst ihr auf Euch selbst schauen, aber Tiere brauchen uns jetzt auch! @Racer for Pets.»

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
28