Coronavirus-Pandemie: 2020 keine Rennen in Hořice

Von Helmut Ohner
David Datzer

David Datzer

Die Hoffnungen, dass nach der Absage der IRRC-Rennen in Hengelo, Imatra und Chimay wenigstens in Hořice gefahren werden kann, haben sich zerschlagen. Die Veranstaltung musste jetzt ebenfalls gestrichen werden.

Durch den Ausbruch der Coronavirus-Pandemie konnte die Veranstaltung «Die 300 Kurven Gustav Havel» nicht wie geplant Mitte Mai durchgeführt werden. Der Automoto Klub Horice wollte sich nicht zur Absage durchringen. Weil man auf eine Besserung der Lage hoffte, wurde eine alternative Lösung ins Auge gefasst. «Die 300 Kurven zusammen mit der IRRC im August, das wäre doch was», hoffte der Deutsche David Datzer.

Obwohl sich die Zahl der an der Lungenkrankheit Covid-19 in ganz Europa rückläufig ist und deshalb die Grenzschließungen mit Mitte Juni wieder aufgehoben werden, entschloss sich der Automoto Klub Horice zur Absage. «Aufgrund der aktuellen epidemiologischen Situation sind wir gezwungen, das geplante Rennen <300 Kurven Gustav Havel> und Internationale Road Racing Championship, das am 15. und 16. August stattfinden sollte, abzusagen.»

«Die Bedingungen, unter denen es möglich wäre, das Rennen mit der Anwesenheit von Zuschauern zu organisieren, sind auf der Naturrennstrecke von Horice nicht realisierbar, insbesondere im Bereich der Zuschauersektoren und des Fahrerlagers. Der mögliche finanzielle Verlust für den Automoto Klub Horice wäre aller Voraussicht so groß, dass die Durchführung der Motorradrennen in den kommenden Jahren gefährdet erscheint.»

«Wir hoffen, dass die 58. Ausgabe des Rennens <300 Runden Gustav Havel> und die 29. Auflage der Tschechischen Tourist Trophy in Verbindung mit der International Road Racing Championship im nächsten Jahr realisiert werden kann und dass wir uns alle 2021 in Horice treffen können», so der Vorstand des AMK Horice in einem Statement.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

2024: (Un)realistische Prognosen

Werner Jessner
Bevor es am Wochenende erstmals ernst wird, wagen wir zwei Blicke auf die Saison 2024 in der Formel 1 und MotoGP: Einen realistischen, einen optimistischen. (Zu Jahresende werden wir sehen, wie weit wir daneben lagen.)
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.02., 23:50, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do.. 29.02., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.02., 02:00, Motorvision TV
    Cars + Life
  • Do.. 29.02., 02:35, SPORT1+
    Motorsport: Monster Jam
  • Do.. 29.02., 03:20, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do.. 29.02., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.02., 03:45, Motorvision TV
    Car History
  • Do.. 29.02., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 29.02., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.02., 05:35, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
5