British Superbike: Eurosport verlängert den Vertrag

Von Johannes Orasche
Eurosport bleibt der BSB treu

Eurosport bleibt der BSB treu

Der TV-Sender Eurosport verlängert das Abkommen mit der britischen Superbike-Serie BSB um weitere sieben Jahre. Im deutschsprachigen Raum werden die Rennen überwiegend auf Eurosport 2 gezeigt.

Der pan-europäische Sportsender Eurosport hat seine langjährige Medienpartnerschaft mit Rennsport-Promoter und Rechteinhaber Motorsport Vision Racing (MSVR) zur Ausstrahlung der Bennetts British Superbike Championship um weitere sieben Jahre verlängert.

Eurosport wird auf seinen Sendern und in der Eurosport App die British Superbike (BSB) weiterhin in 54 Territorien und Ländern in Europa sowie in den Regionen Asien-Pazifik, Naher Osten und Nordafrika exklusiv übertragen. Damit können Millionen von Superbike-Fans auf der Welt die ganze Saison spannende Rennen erleben. Im deutschsprachigen Raum werden die Rennen überwiegend auf Eurosport 2 gezeigt.

Stuart Higgs von Promoter Motorsport Vision Racing zeigt sich erfreut: «Diese Vereinbarung in dieser sehr turbulenten Zeit zu bestätigen, die wir alle als Folge der Covid-19-Pandemie erleben, ist ein enormer Vertrauensbeweis für die BSB-Meisterschaft und bestätigt sie als eine der anerkanntesten und beliebtesten Motorsportserien der Welt. Eurosport begleitet uns seit dem ersten Tag der jüngsten Ära der Meisterschaft. Mit dem Sender als Teil der großen Discovery-Gruppe und dem Zugang zu ihren zahlreichen Plattformen, können wir unser Publikum sowohl in Großbritannien als auch international weiter vergrößern.»

In der BSB, die zu den spektakulärsten Motorradsport-Serien zählt, fahren einige der größten Nachwuchstalente. Zudem hat die Serie eine Schlüsselrolle in den Motorsport-Karrieren der Superbike-Weltmeister Troy Bayliss, Neil Hodgson, James Toseland und Tom Sykes gespielt. Eurosport hat die Britische Superbike-Meisterschaft erstmals 2008 ausgestrahlt.

Der Saisonstart der Bennetts British Superbike Championship 2020 ist vorläufig für den 7. bis 9. August auf der berühmten Rennstrecke von Donington Park geplant.

Eurosport-Präsident Andrew Georgiou erklärte: «Mit der Rechteverlängerung der British Superbike Championship in den Eurosport-Schlüsselmärkten unterstreicht Discovery einmal mehr seine außergewöhnlichen Möglichkeiten mit einer einzigartigen Partnerschaft, sowohl unübertroffenes Sport-Know-how als auch eine globale Verbreitung zu kombinieren. Dazu kommen plattformübergreifende Live-Produktionen und eine Infrastruktur für Werbetreibende, um ein wertvolles Angebot für Motorsportfans auf der ganzen Welt zu schaffen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

2024: (Un)realistische Prognosen

Werner Jessner
Bevor es am Wochenende erstmals ernst wird, wagen wir zwei Blicke auf die Saison 2024 in der Formel 1 und MotoGP: Einen realistischen, einen optimistischen. (Zu Jahresende werden wir sehen, wie weit wir daneben lagen.)
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.02., 23:50, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do.. 29.02., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.02., 02:00, Motorvision TV
    Cars + Life
  • Do.. 29.02., 02:35, SPORT1+
    Motorsport: Monster Jam
  • Do.. 29.02., 03:20, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do.. 29.02., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.02., 03:45, Motorvision TV
    Car History
  • Do.. 29.02., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 29.02., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.02., 05:35, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
5