Ducati: Spektakuläre neue Scrambler-Serie

Von Johannes Orasche
Produkte
Die Scrambler 1100 Pro und die Scrambler 1100 Sport Pro

Die Scrambler 1100 Pro und die Scrambler 1100 Sport Pro

Ducati bringt eine brandneue Scrambler-Serie mit den Bezeichnungen 1100 Pro und 1100 Sport Pro auf den Sportfahrer-Markt.

Mit einem Video, das Lust auf Mehr macht, stellt Ducati die brandneue und überarbeitete Scrambler 1100-Reihe vor. Diese besteht aus den beiden Modellen Scrambler 1100 Pro und Scrambler 1100 Sport Pro und präsentiert sich einerseits noch sportlicher und im derzeit überaus beliebten Retro-Style.

Am Look fallen ein neuer Auspuff und eine geänderte Sitzverkleidung auf. Dazu kommt ein noch etwas kürzerer Kotflügel. Hinten heben sich beide adaptierte Modelle durch einen niedrigen Kennzeichenhalter von den Vorgängern ab.

Die Ducati Scrambler 1100 Sport Pro wirkt dank des neuen, kürzeren und tieferen Lenkers mit Spiegeln im Coffee-Racer-Stil und des Öhlins-Fahrwerks noch sportlicher. Beide neuen Scrambler-Modelle sind mit einem Stahltank mit 15 Liter Volumen und einem komfortablen Sitz mit einer neuen Oberfläche ausgestattet, die auch die längere Touren komfortabel macht.

Ebenfalls neu: Das zweifarbige «Ocean Drive»-Farbdesign der Ducati Scrambler 1100 Pro mit einem schwarzen Stahlgitter-Rahmen und Aluminium-Heckteil sowie die ebenfalls schwarzen Aluminiumabdeckungen, die dem Bike einen neuen und sehr kompakten Look verpassen. Ein neues Doppel-Endrohr auf der rechten Seite und ein tiefer Kennzeichenhalter sorgen dabei für ein rassiges Heck-Styling.

Ein weiteres Markenzeichen ist der umrahmte Scheinwerfer. Angelehnt an das in den 1970er-Jahren gerne verwendeten Schutzklebeband wurde ein schwarzes «X» aus Metall in den Scheinwerfer eingearbeitet. Ein Detail, das die Ducati auch bei ausgeschaltetem Licht unverwechselbar macht.

Das Modell 1100 Sport Pro ist in mattschwarzer Farbe gehalten, dazu kommen Seitenverkleidungen mit einem lackierten 1100-Logo.

Zur Technik: Die Sport Pro verfügt über eine speziell geregelte Ducati Traktionskontrolle (DTC) und einem serienmäßigen Kurven-ABS. Dazu gibt es die Wahl zwischen drei Fahr-Optionen (Active, Journey und City).

Sowohl die Ducati Scrambler 1100 Pro als auch die Ducati Scrambler Sport Pro werden ab Ende März 2020 bei den Ducati-Händlern erhältlich sein. Weitere Informationen über die neuen Modelle gibt es auf der offiziellen Website von Ducati.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 23:35, Motorvision TV
    Motorheads
  • Do. 26.11., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 02:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 27.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 03:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
6DE