ROFGO Collection: Grandiose Rennwagen-Sammlung

Von Mathias Brunner
​Der deutsche Unternehmer Roald Goethe und der britische Oldtimer-Spezialist Adrian Hamilton stehen hinter einer der fabelhaftesten Rennwagensammlungen der Welt. Ein neues Buch zeigt diesen Schatz.

Es gibt Rennwagen, die lassen einen einfach nicht mehr los. Beim Hamburger Roald Goethe waren das in den späten 60er Jahren die Sportwagen in auffallender puderblau-orangener Lackierung von Gulf Oil. Als Teenager schwor sich Goethe, eines Tages Rennwagen zu erwerben, die in den Farben von Gulf angetreten sind.

Knapp vier Jahrzehnte später war der erfolgreiche Unternehmer in der finanziellen Lage, seinen Jugendtraum umzusetzen: 2008 war der Ford GT40, Chassisnummer 1084, das Objekt seiner Begierde. Zusammen mit dem Engländer Adrian Hamilton, Sohn von Duncan Hamilton (Sieger von Le Mans 1953), begann Goethe systematisch, einige der wunderbarsten Rennwagen der Welt zu kaufen, die in Gulf-Farben um die Rennstrecken gewetzt sind. Mit Hilfe der Firma «Duncan Hamilton & Co.» konnten wahre Schätze auf vier Rädern erworben werden.

Daraus ist die ROFGO Collection entstanden, eine der fabelhaftesten thematischen Rennwagensammlungen der Welt, mit mehr als dreissig Fahrzeugen. Doug Nye, der vielleicht beste Historiker unter den Rennbuch-Autoren, hat der einzigartigen Sammlung einen würdigen Rahmen geschenkt.

Die Renner werden nach Dekaden präsentiert, von jedem Modell wird ausführlich die Geschichte erzählt, samt Wortmeldungen von Fahrern, die damals am Lenkrad sassen, samt Zitaten von Technikern und Mechanikern, welche die Autos entworfen und eingesetzt haben. Jedes Kapitel ist üppig bebildert, mit zeitgenössischen Fotos und Aufnahmen, wie die Wagen heute aussehen.

Sämtliche Renner sind fahrbereit und werden regelmässig bei Veranstaltungen mit historischen Rennern eingesetzt, in einem Sonderkapitel wird auf diese Aufgabe eingegangen. Dazu darf auch ein ausgiebiger Rennresultat-Teil der einzelnen Boliden nicht fehlen.

Was uns an diesem Buch besonders gefallen hat: Doug Nye versteht es, selbst zu berühmten Rennwagen wie dem Porsche 917 oder dem Ford GT40 immer wieder verblüffende Details ans Licht zu bringen. Die Leidenschaft der Sammler und die Racer-Mentalität des Autors verschmelzen zu einer wunderbaren Dokumentation.

Die behandelten Fahrzeuge lesen sich wie ein «Who ist Who?» des Rennwagenbaus (Schreibweise gemäss des Buchinhalts):

Die 1960er
Gulf-Mirage M1
Brabham-Repco BT25
Ford GT40
Howmet TX
Brabham-Cosworth BT26A
Mirage-BRM M2

Die 1970er
McLaren-Cosworth M14A
McLaren-Chevrolet M8D
Mirage-Ford M5
Porsche 917
Mercedes-Benz Transporter
McLaren-Cosworth M19A
Porsche 908/03
McLaren-Offenhauser M16B
McLaren-Chevrolet M20
McLaren-Cosworth M23
Gulf Mirage-Weslake M6
Gulf-Cosworth GR7
Porsche 911 Carrera RS 2.7
Tyrrell-Cosworth 007
Gulf-Cosworth GR8

Die 1980er und darüber hinaus
Ralt-Alfa Romeo RT3
Kremer-Porsche K8
McLaren F1 GTR Kurzheck
McLaren F1 GTR Langheck
Audi R8 LMP900
Aston Martin DRB9 «Clean»
Aston Martin DBR9 «Dirty Girl»
Courage-AER C65 LMP2
Lola-Aston Martin R16
Lamborghini Gallardo GT3
Aston Martin AMR-One
Aston Martin Vantage GT2
McLaren MP4/12C-GT3
Aston Martin Vantage GTE

Die ROFGO Collection spannt einen wunderbaren Bogen von ikonischen Rennautos der 60er Jahre bis zu heutigen Boliden. Roald Goethe hat seinen Jugendtraum umgesetzt – und wir alle können daran teilhaben.

Das Wichtigste in Kürze

Doug Nye: ROFGO Collection
Von Porter Press International, England
ISBN 978-1-907085-67-3
Text in englischer Sprache
Querformat 30 x 24 cm
304 Seiten
Mehr als 300 Fotos
Auf 900 Stück limitierte Auflage
Erhältlich für rund 100 Euro im Fachhandel oder direkt bei Porter Press

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen: Der grösste Gegner ist nicht Ferrari

Mathias Brunner
Der Niederländer Max Verstappen liegt nach dem sechsten Saisonsieg überlegen in WM-Führung. Aber der 26-fache GP-Sieger hat Respekt vor seinem gefährlichsten Hindernis auf dem Weg zum zweiten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 30.06., 12:10, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 30.06., 13:15, Motorvision TV
    On Tour
  • Do.. 30.06., 14:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 30.06., 15:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Do.. 30.06., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 30.06., 19:05, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do.. 30.06., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 30.06., 19:35, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do.. 30.06., 20:15, Arte
    Tempo - Mut - Erfindungskraft
  • Do.. 30.06., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3AT