Frauen-WM: Hoffnung nach schlimmem Unfall

BMW wieder dabei an der Motorradmesse Mailand 2024

Von Rolf Lüthi
Noch nicht aller Tage Abend: BMW kehrt zurück an die Mailänder Motorradmesse 2024

Noch nicht aller Tage Abend: BMW kehrt zurück an die Mailänder Motorradmesse 2024

Nachdem Markus Flasch, neuer Leiter von BMW Motorrad, schon die BMW Motorrad Days wieder nach Garmisch verlegt, wird BMW vom 5. bis 10. November 2024 auch an die Motorradmesse EICMA zurückkehren.

Es ist die zweite Rückkehr, die Markus Flasch, seit November 2023 Leiter von BMW Motorrad, veranlasst. Nachdem er vor Monatsfrist die BMW Motorrad Days von Berlin nach Garmisch Partenkirchen zurückverlegte, kündigt BMW Motorrad nun an, dass man wieder dabei ist an der Motorrasmesse Mailand.

Die Motorradmesse EICMA in Mailand ist die wichtigste Motorradmesse Europas. Ein Schock war es darum schon, als BMW 2020 ankündigte, dass man den grossen Messen fernbleiben werde, um stattdessen andere (digitale) Kommunikationsformen zu nutzen, um potentielle Kunden und Freunde der Marke auf dem Laufenden zu halten.

Die Vorhersagen der Marketingexperten, wonach Publikumsmessen von gestern seien, erwiesen sich zumindest in der Motorradwelt als Fehlprognose. 560.000 Personen besuchten 2023 die EICMA – da kann nicht von verbreitetem Desinteresse gesprochen werden.

Flasch persönlich kündigte die Rückkehr von BMW an die Mailänder Messe an, ohne weitere Gründe zu nennen. Bis zur Eröffnung der Messe, die vom 5. bis 10. November 2024 dauert, sind es noch fast neun Monate. Ihr SPEEDWEEK-Autor spekuliert trotzdem schon heute, dass BMW unter anderem nach Mailand zurückkehrt, um dortselbst einige Neumodelle zu enthüllen.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 16.06., 10:00, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • So. 16.06., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 16.06., 10:55, Motorvision TV
    NZ Speedway Championship
  • So. 16.06., 11:55, Motorvision TV
    Legends Cars National Championship
  • So. 16.06., 12:30, Schweiz 2
    Mit Vollgas gegen die Langeweile - Schrottrennen in der finnischen Provinz
  • So. 16.06., 13:10, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 13:20, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 13:35, Motorvision TV
    IMSA Sportscar Championship
  • So. 16.06., 13:40, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 14:00, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
11