Marmande: Romano Hummel gewinnt den Challenge

Von Rudi Hagen
Romano Hummel gewann den Challenge und wurde gefeiert

Romano Hummel gewann den Challenge und wurde gefeiert

Der Niederländer Romano Hummel siegte beim Langbahn-Challenge in Marmande (F) und qualifizierte sich für die WM 2023. Ein Stechen mit Mathieu Trésarrieu war nötig. Stephan Katt wurde Fünfter.

Beim Langbahn-Challenge im südfranzösischen Marmande herrschte nach dem Finale Hochspannung. Was war passiert? Lokalmatador Mathieu Trésarrieu, der die aktuelle Weltmeisterschaft mit 36 Punkten anführt, hatte den Endlauf gewonnen und war damit punktgleich mit Romano Hummel.

Ein Stechen musste damit über den Sieg im Challenge entscheiden. Hier setzte sich der 23-jährige Niederländer durch und hat sich damit ebenso wie Trésarrieu für die Langbahn-WM 2023 qualifiziert. Der Brite James Shanes auf Platz 3 und Jacob Bukhave aus Dänemark als Vierter sind ebenfalls fest für die WM gesetzt.

Romano Hummel, der am vergangenen Samstag in Noordwolde (NL) und einen Tag später das Grasbahnrennen in Zweibrücken gewann, war mit Mathieu Trésarrieu der überragende Fahrer dieses Flutlichtrennens am Vorabend des französischen Nationalfeiertages. Im vierten Heat trafen die beiden aufeinander, der Franzose holte sich den Laufsieg.

Das war der einzige Punkt, den Hummel in den Vorläufen abgeben musste. 19 Zähler standen vor dem Semifinale auf seinem Zettel. Einen weniger hatte der Franzose zu diesem Zeitpunkt erreicht. In seinem vierten Vorlauf wurde er nur Dritter hinter dem bärenstarken Stephan Katt als Laufsieger und James Shanes.

Sowohl Hummel als auch Trésarrieu gewannen ihre Semifinalläufe, damit hatte der Niederländer 23 und der Franzose 22 Punkte verbucht. Das Finale war dann wiederum eine Sache für Trésarrieu, der vor Hummel, Shanes, Bukhave und Katt ins Ziel kam. Daher der Gleichstand und der Grund für das nötige Stechen.

Stephan Katt musste am Ende den undankbaren fünften Platz hinnehmen. Der Neuwittenbeker war insgesamt super präsent, zeigte seine momentan starke Form mit zwei Laufsiegen und zwei zweiten Plätzen, aber ein Null-Punkte-Ritt gleich zu Beginn und im Finale vermasselten ihm quasi die direkte Qualifikation für die WM im kommenden Jahr. Aber er ist damit erster Nachrücker.

Jörg Tebbe aus Dohren konnte im starken Feld nicht mithalten und fuhr nur einen Punkt ein. Christian Hülshorst vom AMSC Lüdinghausen erreichte immerhin fünf Punkte und beendete den Challenge auf Rang 12.

Der Tscheche Martin Malek hatte in seinem dritten Heat einen schweren Crash. Es sah schlimm aus, aber er konnte anschließend unter dem tosenden Beifall des Publikums wieder aufstehen. «Mir brummt der Schädel und mein linkes Bein tut mir weh», sagte der Tscheche später.

Ergebnisse Langbahn-Challenge Marmande (F):

Qualifiziert für die WM 2023: 1. Romano Hummel (NL), 26+4 Punkte. 2. Mathieu Trésarrieu (F), 26+3. 3. James Shanes (GB), 21. 4. Jacob Bukhave (DK), 19.
Ausgeschieden: 5. Stephan Katt (D), 16. 6. Hynek Stichauer (CZ), 14. 7. Mika Meijer (NL), 11. 8. Mathias Trésarrieu (F), 10. 9. Paul Cooper (GB), 7. 10. Charley Powell (GB), 6. 11. Andrew Appleton (GB), 6. 12. Christian Hülshorst (D), 5. 13. Martin Malek (CZ), 4. 14. Jérome Lespinasse (F), 3. 15. Thomas Valladon (F), 3. 16. Chad Wirtzfeld (GB), 2. 17. Jörg Tebbe (D), 1.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 11.08., 00:00, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do.. 11.08., 00:30, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 11.08., 00:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Do.. 11.08., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 11.08., 03:35, Motorvision TV
    Super Cars
  • Do.. 11.08., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 11.08., 03:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 11.08., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 11.08., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 11.08., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
5AT