Jonas Geitner und Aris Michail sind die Meister

Von Andreas Gemeinhardt
ADAC Mini Bike Cup
Jonas Geitner ist der neue Meister in der Einsteigerklasse

Jonas Geitner ist der neue Meister in der Einsteigerklasse

Dauerregen machten das Finale des ADAC Mini Bike Cups in Wackersdorf zu einer rutschigen Angelegenheit.

Der Plan von Jonas Geitner (13/Wernberg-Köblitz) ging im Finale der Einsteigerklasse im ADAC Mini Bike Cup auf. Er hielt sich aus harten Duellen heraus und wurde am vergangenen Wochenende in Wackersdorf zweimal Zweiter hinter dem Esten Hannes Soomer (12/Viimsi). Das reichte dem Bayern zum Titelgewinn. In der Nachwuchsklasse wurde Aris Michail (12/Hamburg) Meister. Er hatte am Ende einen einzigen Punkt Vorsprung vor Michael Gerstacker (13/Hartenstein).

In der Einsteigerklasse hielt sich Hannes Soomer am besten auf der 7,2 PS-Honda im Sattel. Jonas Geitner wollte den Führenden im ersten Lauf zuerst überholen, ging mit Blick auf die Meisterschaft aber auf Nummer Sicher und hielt sich zurück. Auch mit dem zweiten Platz konnte er den Titel holen. Völlig losgelöst fegte dagegen Matyas Bilek (Milovice) über die Strecke. Der bislang verhalten gefahrene Tscheche war auf dem nassen Untergrund voll in seinem Element und fuhr überraschend auf den dritten Platz, bevor die üblichen Heisssporne wie Robin Stehr (14/Horstmar-Leer) und Toni Thurmayer (15/Stockstadt) folgten.

Im zweiten Lauf ging der Titelkampf in die endgültige Entscheidungsphase. Geitner führte das Feld zwei Runden lang an. Soomer versuchte ihn unter Druck zu setzen. Doch Geitner liess sich nicht aus dem Konzept bringen. Zwar überliess er Soomer am Ende den Laufsieg, dafür holte er sich mit dem erneut zweiten Platz den Titel. Geitner wusste sofort, dass es geklappt hatte. Er hatte im Vorfeld ein Rechenexempel statuiert. In der Einsteigerklasse gab es zum Schluss nämlich Streichresultate. Bei jedem Fahrer wurden die zwei Veranstaltungen mit der geringsten Punktbilanz aus der Wertung genommen.

In der Nachwuchsklasse rutschten im ersten Lauf ausser Moritz Klaus (Wörth/Isar) alle Fahrer mit ihren 11,5 PS-Metrakits aus. Aris Michail, der von der Pole-Position gestartet war, erwischte es gleich in der ersten Kurve. Damit war Michael Gerstackers grösster Titelrivale kurz ausser Gefecht. Doch zwei Runden später musste auch Gerstacker zu Boden und Michail, der sein Motorrad wieder in Gang gebracht hatte, ging in Führung und behielt sie bis ins Ziel.

Im zweiten Lauf schenkten sich die beiden Youngster im direkten Duell auch keinen Zentimeter. Ständig wechselten die Positionen. Zum Schluss hatte Michail die Nase im Rennen sowie auch in der Gesamtwertung vorn. Er überholte Gerstacker, der die ganze Saison lang Tabellen-Spitzenreiter gewesen war, um einen einzigen Punkt.

ADAC Mini Bike Cup - Finale Wackersdorf

Einsteigerklasse Lauf 1
1. Hannes Soomer - Viimsi (EST)
2. Jonas Geitner - Wernberg-Köblitz
3. Matyas Bilek - Milovice (CZ)
4. Toni Thurmayer - Stockstadt
5. Robin Stehr - Horstmaar-Leer

Einsteigerklasse Lauf 2
1. Hannes Soomer - Viimsi (EST)
2. Jonas Geitner - Wernberg-Köblitz
3. Toni Thurmayer - Stockstadt
4. Arnaud Friedrich - Hohenstein-Ernstthal
5. Robin Stehr - Horstmaar-Leer

Einsteigerklasse - Endstand nach 20 Rennen
Geitner 347, 2. Soomer 345, 3. Rofner 226, Stehr 216, 5. Friedrich 171.

Nachwuchsklasse Lauf 1
1. Aris Michail - Hamburg
2. Michael Gerstacker - Hartenstein
3. Moritz Klaus - Wörth/Isar

Nachwuchsklasse Lauf 2
1. Aris Michail - Hamburg
2. Michael Gerstacker - Hartenstein
3. Carmen Geissler - Fideris (CH)
4. Moritz Klaus - Wörth/Isar

Nachwuchsklasse - Endstand nach 20 Rennen:

Michail 402, 2. Gerstacker 401, 3. Kappler 271, 4. Geissler 231, 5. Klaus 139
 

Mehr über...

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 23.10., 18:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Fr. 23.10., 19:10, SPORT1+
    Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • Fr. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 23.10., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 23.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 23.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE