Tetsuta Nagashima (Sturz): «Muss mich entschuldigen»

Von Helmut Ohner
Moto2

Weil Jorge Martin wegen eines positiven Covid-19-Tests erst gar nicht anreisen durfte und Tetsuta Nagashima in der letzten Runde stürzte, gab es für das Team Red Bull KTM Ajo Moto2 einen herben Rückschlag.

Am Mittwoch war es noch ein Gerücht, das die Runde machte, aber einen Tag später wurde vom Team bestätigt, dass Jorge Martin einen positiven Test auf die Lungenkrankheit Covid-19 abgeliefert hatte. Entsprechend den Vorschriften der Gesundheitsbehörden war der WM-Dritte dazu verurteilt, sich in seiner spanischen Heimat in Quarantäne zu begeben.

Damit war Tetsuta Nagashima beim Gran Premio Lenovo di San Marino e della Riviera di Rimini im Team von Red Bull KTM Ajo auf sich alleine gestellt. Durch die Strafversetzung von Polesetter Sam Lowes – er musste das Rennen aus der Boxengasse aufnehmen – und die Verletzung von Remy Gardner rutschte der 28-jährige Japaner in der Startaufstellung an die siebente Stelle.

In der ersten Kurve verlor der Überraschungssieger des Katar-GP nicht nur einige Plätze, sondern auch den Anschluss an die Spitzengruppe. Eine Zeit lang umrundete der Kalex-Pilot allein den Misano World Circuit Marco Simoncelli. Erst allmählich konnte er einige Gegner überholen und sich an die achte Stelle setzen. Im letzten Umlauf setzte Nagashima jedoch seine Maschine in Kurve 3 in den Sand.

Obwohl er nach seinem zweiten Rennsturz erneut punktelos blieb, liegt der dreifache Familienvater immer noch an der fünften Stelle der Moto2-Weltmeisterschaft. Mit 44 Punkten Rückstand auf Misano-Sieger Luca Marini (Sky Racing Team VR46) haben sich allerdings seine Chancen auf den Gewinn des WM-Titels stark reduziert.

«Heute muss ich mich beim Team und meinen Fans entschuldigen», zeigte sich Nagashima zerknirscht. «Mir ist ein kleiner Fehler unterlaufen, der leider zum Sturz geführt hat. Mit meinem Tempo bin ich zufrieden, weil ich während des Rennens nie ein gutes Gefühl hatte. Nächste Woche gibt es auf dieser Strecke eine neue Chance, die es zu nützen gilt.»

«Es war nicht unser bester Sonntag in der Moto2», fasste Teammanager Aki Ajo zusammen. «Jorge musste leider auf den Grand Prix verzichte und auch für Tetsuta war es kein leichtes Wochenende. Während des Rennens konnte er einige Gegner überholen. Es sah lange nach einem guten Resultat für ihn aus, dann ist er aber noch in der letzten Runde zu Sturz gekommen.»

Ergebnis, Moto2, San Marino-GP
1. Luca Marini, Kalex, 40:41,774 min.
2. Marco Bezzecchi, Kalex, 0,799 sec
3. Enea Bastianini, Kalex, 0,897
4. Xavi Vierge, Kalex, 2,177
5. Augusto Fernandez, Kalex, 8,307
6. Thomas Lüthi, Kalex, 9,046
7. Fabio Di Giannantonio, Speed Up, 9,971
8. Sam Lowes, Kalex, 16,485
9. Aron Canet, Speed Up, 17,036
10. Joe Roberts, Kalex, 17,209
11. Lorenzo Baldassarri, Kalex, 17,741
12. Marcos Ramirez, Kalex, 19,152
13. Lorenzo Dalla Porta, Kalex, 21,946
14. Simone Corsi, MV Agusta, 22,005
15. Niccolò Bulega, Kalex, 24,404

WM-Wertung (nach 7 von 15 Rennen)
1. Marini 112 Punkte, 2. Bastianini 95, 3. Bezzecchi 85, 4. Jorge Martin 79, 5. Tetsuta Nagashima 68, 6. Lowes 67, 7. Vierge 59, 8. Canet 50, 9. Roberts 45, 10. Lüthi 45. Ferner: 13. Marcel Schrötter 37.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 11:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • Sa. 24.10., 11:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 12:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 13:00, ServusTV
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Teruel
  • Sa. 24.10., 13:00, ServusTV Österreich
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Teruel
  • Sa. 24.10., 13:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 13:20, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 24.10., 13:40, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 24.10., 13:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 14:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
» zum TV-Programm
7DE