Misano, Quali: Sam Lowes hat nichts vom Pole-Rekord

Von Ivo Schützbach
Moto2
Sam Lowes

Sam Lowes

Sam Lowes aus dem Team Marc VDS fuhr im Moto2-Qualifying für den ersten Misano-GP zwar Bestzeit, muss im Rennen aber vom letzten Startplatz losfahren. Marcel Schrötter (Liqui Moly Intact) schaffte es in Reihe 2.

Die Top-14 der kombinierten Zeitenliste der drei freien Trainings qualifizieren sich in der Moto2-Klasse direkt fürs Qualifying 2, während alle anderen ins Q1 müssen, in dem es noch vier Plätze für das entscheidende Q2 zu holen gibt.

Diese vier Plätze eroberten Fabio Di Giannantonio, Hector Garzo, Joe Roberts und Marcos Ramirez. Der Schweizer Jesko Raffin (NTS RW) landete bei seinem Comeback auf dem letzten Startplatz.

Marco Bezzecchi aus dem Team Sky VR46 hatte in FP3 mit 1:36,512 min für die bis dahin beste Zeit des Wochenendes gesorgt und fuhr damit schneller als Johann Zarco 2015 bei seinem Pole-Rekord (1:36,754 min).

Zur Halbzeit des 15-minütigen Q2 wurde diese Zeit von Sam Lowes in 1:36,170 min deutlich unterboten.

6 min vor Schluss stürzte der zweitplatzierte Bezzecchi in Kurve 16, konnte sein Bike nach dem Ausrutscher aber an die Box zurückbringen.

In den letzten Minuten kam keiner an die Zeit von Lowes heran, aus der ersten Pole für den Engländer seit 2016 wird aber nichts: Bereits vorab war klar, dass der Marc-VDS-Pilot im Rennen am Sonntag (Start 12.20 Uhr) aus der Boxengasse losfahren muss, weil er im Steiermark-GP Somkiat Chantra und Jorge Navarro abgeräumt hatte und dafür von den MotoGP-Stewards bestraft wurde.

In der letzten gezeiteten Runde schob sich Remy Gardner (Onexox TKKR SAG) auf Platz 2 und steht damit am Sonntag auf Startplatz 1. Neben dem Australier in Reihe 1: Luca Marini und Bezzecchi. Reihe 2 bilden Enea Bastianini, Xavi Vierge und Marcel Schrötter aus dem deutschen Team Liqui Moly Intact. Dessen Teamkollege Tom Lüthi landete auf Platz 12, was Startplatz 11 bedeutet.

Der WM-Dritte Jorge Martin aus dem Team Red Bull KTM Ajo darf nicht am Misano-GP teilnehmen, weil er als erster Rennfahrer aus dem MotoGP-Paddock positiv auf das Virus SARS-CoV2 getestet wurde.

Ergebnisse Moto2-Qualifying Misano 1:

1. Lowes, 1:36,170 min
2. Gardner, +0,254 sec
3. Marini, +0,326
4. Bezzecchi, +0,371
5. Bastianini, +0,444
6. Vierge, +0,493
7. Schrötter, +0,525
8. Fernandez, +0,658
9. Nagashima, +0,848
10. Di Giannantonio, +0,849
11. Ramirez, +0,913
12. Lüthi, +0,915
13. Navarro, +0,919
14. Syahrin, +0.936
15. Garzo, +1,158
16. Dalla Porta, +1,255
17. Dixon, +1,265
18. Roberts, +1,496

Ferner:
29. Raffin

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 23:30, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa. 28.11., 23:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 29.11., 00:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 01:40, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 29.11., 02:05, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 29.11., 02:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 29.11., 03:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 29.11., 03:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
» zum TV-Programm
7DE