Aron Canet wechselt zu Kalex: Vertrag mit Pons-Team

Von Nora Lantschner
Aron Canet (21)

Aron Canet (21)

Aron Canet wird in der Moto2-WM ab 2022 eine Kalex steuern: Der 21-jährige Spanier einigte sich mit dem FlexBox HP 40 Team von Sito Pons auf einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Aron Canet, 2019 Vizeweltmeister in der Moto3-Klasse, bestreitet aktuell mit dem Inde Aspar Team sein zweites Jahr in der mittleren Klasse der Motorrad-WM. Auf der Boscoscuro fuhr er in der ersten Saisonhälfte 2021 als Zweiter in Portimão und auf dem Sachsenring zweimal auf das Podest, in der WM-Tabelle liegt der 21-Jährige aus Valencia auf dem siebten Rang.

Vor dem Start in die Sommerpause wurde allerdings noch sein Wechsel zu Kalex fixiert. Am heutigen Dienstag bestätigte das FlexBox HP 40 Team (2021 mit Manzi und Garzo) die Verpflichtung von Canet für 2022 und 2023.

Team Principal Sito Pons erklärte dazu: «Wir freuen uns, die Verpflichtung von Aron Canet für die kommenden zwei Saisonen zu verkünden. Aron ist ein Fahrer, der in einer wettbewerbsstarken Kategorie wie der Moto2 sein Talent zeigt, er ist einer der auffallendsten Fahrer und gleichzeitig noch sehr jung. Er war schon Zweiter der Moto3-WM, er verfügt also über die Erfahrung aus einem WM-Kampf, und gemeinsam mit der Erfahrung unseres Teams werden wir ihm alle Mittel zur Verfügung stellen, damit wir darum kämpfen können, Weltmeister zu werden. Wir werden sicherlich Erfolge feiern», ist der zweifache Weltmeister überzeugt.

«Vor uns liegt noch eine lange Saison 2021, in der ich versuchen werde, noch um viele Siege zu kämpfen, aber ich bin auch glücklich zu wissen, dass ich im nächsten Jahr Teil des Pons Racing Teams sein werde», meinte Canet seinerseits. «Ich möchte mich bei Sito und den Team-Sponsoren für die Chance bedanken und das Vertrauen, das sie in mich gesetzt haben, mit Ergebnissen zurückgeben.»

Zu seinem aktuellen Rennstall sagte der Spanier: «Nach diesen zwei Saisonen mit dem Aspar Team glaube ich, dass die Zeit gekommen ist, getrennte Wege zu gehen. Ich möchte diese Gelegenheit auch nutzen, um mich bei ihnen für die Chance auf mein Debüt [in der Moto2] und all die schönen Momente zu bedanken. Ich will diese Saison bestmöglich zu Ende bringen und ihnen die Ergebnisse geben, die sie verdienen.»

Moto2-WM-Stand (nach 9 von 19 Rennen):

1. Gardner 184 Punkte. 2. Raúl Fernández 153. 3. Bezzecchi 128. 4. Sam Lowes 99. 5. Di Giannantonio 73. 6. Schrötter 66. 7. Canet 55. 8. Augusto Fernández 50. 9. Vierge 50. 10. Roberts 50. 11. Ogura 49. 12. Navarro 42. 13. Bendsneyder 39. 14. Arbolino 30. 15. Beaubier 26. 16. Vietti 22. 17. Arenas 22. 18. Manzi 20. 19. Chantra 16. 20. Ramirez 16. 21. Dixon 11. 22. Garzo 11. 23. Bulega 10. 24. Syahrin 8. 25. Corsi 7. 26. Dalla Porta 6. 27. Lopez 4. 28. Aldeguer 4. 29. Lüthi 4. 30. Baldassarri 3. 31. Baltus 2.

Stand Marken-WM nach 9 von 19 Rennen:
1. Kalex 225 Punkte. 2. Boscoscuro 81. 3. MV Agusta 10. 4. NTS 10.

Stand Team-WM nach 9 von 19 Rennen:
1. Red Bull KTM Ajo 337 Punkte. 2. Sky Racing Team VR46 150. 3. Elf Marc VDS Racing Team 149. 4. Liqui Moly Intact GP 96. 5. Federal Oil Gresini Moto2 83. 6. Aspar Team 77. 7. Idemitsu Honda Team Asia 65. 5. Petronas Sprinta Racing 61. 9. Italtrans Racing Team 56. 10. Ego Speed Up 46. 11. Pertamina Mandalika SAG Team 43. 12. American Racing 42. 13. Flexbox HP40 35. 14. MV Agusta Forward Racing 10. 15. NTS RW Racing GP 10.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.09., 15:05, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mi.. 28.09., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2006: Großer Preis von San Marino
  • Mi.. 28.09., 16:30, Motorvision TV
    Gearing Up 2022
  • Mi.. 28.09., 17:00, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey 2022
  • Mi.. 28.09., 18:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • Mi.. 28.09., 18:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Mi.. 28.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 28.09., 20:00, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Mi.. 28.09., 22:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • Mi.. 28.09., 23:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
» zum TV-Programm
7AT