Supersport-WM: FIM stuft Ducati neu ein

Marcel Schrötter (Kalex/10.): Jedes Tausendstel zählt

Von Mario Furli
Marcel Schrötter

Marcel Schrötter

Marcel Schrötter war mit seinem Samstag auf dem Red Bull Ring recht zufrieden. Nach Startplatz 9 in Mugello bedeutete der zehnte Platz immerhin sein zweitstärkstes Qualifying-Ergebnis der laufenden Moto2-Saison.

«Es war ein solides Qualifying, wobei der zehnte Platz natürlich nicht das Nonplusultra ist. Aber dafür, dass wir uns in diesem Jahr doch recht schwer tun im Qualifying, war es vergleichsweise in Ordnung», fasste Marcel Schrötter am Samstagabend in Spielberg zusammen. Als Zehnter blieb er 0,527 sec über der Pole-Zeit von WM-Leader Remy Gardner.

«Wir waren in den Trainings jetzt auch nicht viel weiter vorne, aber es ist mir eben nicht gelungen, das letzte fehlende Zehntel zu finden», fuhr der Kalex-Pilot aus dem Liqui Moly Intact GP Team fort. «Ich habe das Gefühl, am Limit zu sein. In einigen Ecken verliere ich Runde um Runde etwas Zeit und finde momentan keinen Weg, um dort schneller zu sein. In der Moto2 ist es aber so, dass eben jedes Tausendstel zählt und da wird es extrem wichtig, eine perfekte Runde zusammenzubringen. Meine Runden waren leider nie ganz perfekt, aber der zehnte Startplatz ist okay.»

Der Plan für den Renntag in der Steiermark steht: «Wir müssen versuchen, sofort an Boden gutzumachen und die Zeit im Warm-up nutzen, um uns für das Rennen vorzubereiten. Unsere Pace war heute Morgen auf den gebrauchten Reifen nicht die beste und da müssen wir schauen, ob und wie wir das optimieren können», so Schrötter.

Ergebnis Moto2-Qualifying 2 am 7. August

1. Gardner, Kalex, 1:23,668. 2. Ogura, Kalex, + 0,121 sec. 3. Bezzecchi, Kalex, + 0,143 sec. 4. A. Fernandez, Kalex, + 0,337. 5. R. Fernandez, Kalex, + 0,336. 6. Canet, Boscoscuro, + 0,336. 7. Lowes, Kalex, + 0,470. 8. Dalla Porta, Kalex, + 0,552. 9. Chantra, Kalex, + 0,555. 10. Schrötter, Kalex, + 0,570. 11. Vierge, Kalex, + 0,607. 12. Di Giannantonio, Kalex, + 0,666. 13. Lüthi, Kalex, + 0,693. 14. Garzo, Kalex, + 0,717. 15. Arenas, Boscoscuro, + 0,748.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Das Update muss greifen»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Silverstone Circuit und spricht auch über die Red Bull Junioren und das anstehende Rennen auf dem Hungaroring.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 19.07., 18:30, Sky Sport Austria
    Formel 1: Großer Preis von Ungarn
  • Fr. 19.07., 18:35, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique
  • Fr. 19.07., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 19.07., 20:15, ORF Sport+
    Rallye: Weiz Rallye
  • Fr. 19.07., 20:50, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Fr. 19.07., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 19.07., 21:15, Motorvision TV
    EMX Quad European Championship
  • Fr. 19.07., 21:40, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Fr. 19.07., 21:45, ORF Sport+
    Rallye: Lavanttal Rallye
  • Fr. 19.07., 22:10, Motorvision TV
    Australian Drag Racing Championship
» zum TV-Programm
6