Marcel Schrötter (Kalex/4.): «Ordentlicher Start»

Von Mario Furli
Marcel Schrötter präsentierte sich bestens gelaunt

Marcel Schrötter präsentierte sich bestens gelaunt

Intact-GP-Ass Marcel Schrötter legte zum Auftakt in das zweite Spielberg-Wochenende stark los. Die Plätze 3 und 9 ergaben den vierten Rang in der kombinierten Zeitenliste: «Wir sind gut mit dabei.»

«Ich hatte einen ordentlichen Start, besser hätte es gar nicht laufen können. Ich war tatsächlich sofort schneller als letzte Woche», freute sich Marcel Schrötter am Freitag in Spielberg. «Direkt mitmischen zu können war im Grunde auch das Ziel, beziehungsweise das, was wir uns von den technischen Veränderungen erhofft haben. Ich bin nach wie vor überzeugt, dass es der richtige Weg ist, denn ich komme besser zurecht und habe das Gefühl, wenn ich pushe und Verschiedenes versuche, kommt das mehr an und macht einen Unterschied.»

Nachdem der Bayer am Vormittag als erster Moto2-Pilot der FP1-Session die 1:29er-Marke unterboten und den dritten Rang belegte hatte, landete er nach dem Gewitter am Nachmittag im FP2 auf dem neunten Rang. Gesamt ergab das den vierten Platz der Tageswertung.

«Das zweite Training lief nicht optimal, weil ich ein paar kleine Fehler eingebaut habe und es mir schwerer fiel, auf starke Zeiten zu kommen», analysierte der Kalex-Pilot aus dem Liqui Moly Intact GP Team. «Dennoch sind wir gut mit dabei und auch der erste Exit war echt gut, weil unsere Reifen zu dem Zeitpunkt schon mehr als sechs Runden über der eigentlichen Renndistanz gelaufen sind. Dafür sind die drei fehlenden Zehntel gut zu verkraften. Der Unterschied zum weichen Reifen war nicht so groß. Es war aber alles in allem ein guter Start und jetzt hoffe ich, dass wir bis morgen klären können, was den Unterschied zwischen dem FP1 und FP2 gemacht hat, sodass wir wieder 1:28er-Zeiten erreichen können.»

Moto2-Ergebnis, Spielberg, kombinierte Zeitenliste nach FP2 (13. August):

1. Ai Ogura, Kalex, 1:28,887 min
2. Augusto Fernandez, Kalex, + 0,007
3. Remy Gardner, Kalex, + 0,080
4. Marcel Schrötter, Kalex, + 0,101
5. Marco Bezzecchi, Kalex, + 0,128
6. Lorenzo Dalla Porta, Kalex, + 0,153
7. Sam Lowes, Kalex, + 0,220
8. Raul Fernandez, Kalex, + 0,267
9. Aron Canet, Boscoscuro, + 0,305
10. Somkiat Chantra, Kalex, + 0,330
11. Albert Arenas, Boscoscuro, + 0,355
12. Stefano Manzi, Kalex, + 0,459
13. Thomas Lüthi, Kalex, + 0,483
14. Fabio Di Giannantonio, Kalex, + 0,487

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 16.10., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 16.10., 16:00, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Sa.. 16.10., 16:05, N24
    Making of: Pirelli-Reifen
  • Sa.. 16.10., 16:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Sa.. 16.10., 16:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Sa.. 16.10., 16:55, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Sa.. 16.10., 17:00, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway of Nations
  • Sa.. 16.10., 17:00, N24
    Einstieg in den Motorsport - Kampf um jeden Zentimeter
  • Sa.. 16.10., 17:20, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Sa.. 16.10., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
» zum TV-Programm
3DE