Gresini: Neues Moto2-Line-up für 2022 bestätigt

Von Mario Furli
2022 ein Team: Filip Salac, Luca Gresini und Alessandro Zaccone

2022 ein Team: Filip Salac, Luca Gresini und Alessandro Zaccone

Gresini Racing wird in der Moto2-WM 2022 mit zwei Klassen-Neulingen antreten: Neben Filip Salac (19) wurde MotoE-Leader Alessandro Zaccone (22) verpflichtet.

«Es war wichtig, unsere Teilnahme auch in der zweithöchsten Klasse zu bestätigen, eine Kategore mit einer Geschichte für Gresini Racing», betonte Nadia Padovani, Witwe von Fausto Gresini, in der ihrer Funktion als Teameigentümer und Team Principal.

Faustos Sohn Luca wird ab 2022 für das Moto2-Projekt von Gresini Racing verantwortlich sein und dabei mit zwei Rookies arbeiten: Wie von SPEEDWEEK.com angekündigt steigt Filip Salac von der Moto3- in die Moto2-Klasse auf, neben dem Tschechen kommt Alessandro Zaccone zum Zug.

«Ich freue mich sehr, zu Gresini Racing zu stoßen, ein Team, das ich zu den besten im Fahrerlage zähle und das über enorme Erfahrung in dieser Klasse verfügt», erklärte der 19-jährige Salac, bis zum Ende der Saison noch auf der Prüstel-KTM in der Moto3-WM im Einsatz. «Ich kann 2020 und den Sprung in die neue Kategorie kaum erwarten: Für mich bedeutet das sehr viel, mit der MotoGP, die einen Schritt näher kommt. Ich werde alles geben, um zu beweisen, was ich kann.»

Zaccone, der sich an diesem Wochenende in Misano noch zum MotoE-Champion küren kann, meinte zu seinem Weg in die Moto2-WM: «Ich arbeite seit vielen Jahren dafür und endlich hat sich die Gelegenheit ergeben, auf die ich lange gewartet habe. Ich bin überzeugt, dass wir das beste Material haben werden, und mit einem italienischen Team wie Gresini Racing zu fahren, ist aus meiner Sicht der beste Einstieg. Wir werden diese Gelegenheit nicht ungenutzt lassen, ich möchte der Familie Gresini für diese Chance danken.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 06.12., 23:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Di.. 07.12., 00:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 07.12., 01:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 07.12., 02:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 07.12., 03:25, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Di.. 07.12., 04:45, Schweiz 2
    Benzin im Blut
  • Di.. 07.12., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 07.12., 05:50, Super RTL
    Rev & Roll
  • Di.. 07.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 07.12., 06:23, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE