Marcel Schrötter (12.): «Ergebnis wieder ernüchternd»

Von Waldemar Da Rin
Nach den drei freien Trainings der Moto2-Klasse führte Marcel Schrötter die Zeitenliste an, doch als es im zweiten Qualifying in Portimão trocken war, reichte es nur zu Startplatz 12. Etwas Pech kam noch hinzu.

Marcel Schrötter kam nach seinem vierten Rang in Austin mit großer Motivation zum Europaauftakt nach Portimão. In den freien Trainings bewies der 29-jährige Bayer sein Können im Nassen, denn er führte nach dem FP3 am Samstag die kombinierte Zeitenliste auf dem Kurs an der Algarve an. Als es dann am Nachmittag in das Q2 ging, war die 4,592 km lange Strecke bereits abgetrocknet.

Schrötter kam gut in den Rhythmus und war am Ende auf Kurs zu einem Platz in Startreihe 2, doch er wurde vom Somkiat Chantra im letzten Sektor ausgebremst. Letztendlich reichte es nur zu Startplatz 12, auf Polesetter Aron Canet verlor der Kalex-Pilot mehr als acht Zehntelsekunden.

«Das Endergebnis ist wieder etwas ernüchternd. Wir wollen und wir müssen weiter nach vorne», stellte Schrötter nach dem Zeittraining klar. «Die Performance in den 15 Minuten war aber ordentlich. Leider hatte ich in der letzten Kurve Pech, denn Chantra war langsam vor mir. Er hat mir auf der Runde aber auch geholfen, denn ich konnte mich gut an ihn ran saugen, leider war er im letzten Sektor sehr langsam. Ein oder zwei Zehntel wären am Ende sogar bis zu zwei Reihen gewesen.»

Der WM-Zehnte ergänzte: «Leider konnten wir das Qualifying nicht so beenden, wie wir das wollten, es ist wie verhext. Wir waren leider einige Rennen viel zu langsam und wir sind jetzt auf einem guten Weg mit dem Motorrad. Wenn wir mit so einer Performance so weiter arbeiten und am Ende etwas mehr Glück haben, dann stehen wir wieder besser da. Das Ziel muss Reihe 2 oder maximal Reihe 3 sein. Dadurch würden wir uns das Leben im Rennen erleichtern.»

Nach den ganzen Regentrainings in Portugal, wie hat der Deutsche sein Bike auf die erste trockene Session vorbereitet? «Dadurch, dass wir in Portimão zum Testen waren, hatten wir einige Anhaltspunkte. Trotzdem habe ich mich etwas unwohl gefühlt, weil die Bedingungen ganz andere waren. Leider hatten wir ein kleines Problem mit den Bremsscheiben, es fehlte etwas das Gefühl und ich hatte Vibrationen», klagte er und betonte: «Mir wurde bereits bestätigt, dass diese nicht mehr einwandfrei waren. Wir hoffen auf ein gutes Warm-up und möchten uns bestmöglich für das Rennen vorbereiten.»

Moto2-Ergebnis, Portimão, Q2 (23. April):

1. Aron Canet, Kalex, 1:44,151 min
2. Cameron Beaubier, Kalex, + 0,328
3. Jake Dixon, Kalex, + 0,350
4. Tony Arbolino, Kalex, + 0,409
5. Augusto Fernandez, Kalex, + 0,637
6. Sam Lowes, Kalex, + 0,676
7. Ai Ogura, Kalex, + 0,747
8. Somkiat Chantra, Kalex, + 0,760
9. Joe Roberts, Kalex, + 0,764
10. Albert Arenas, Kalex, + 0,848
11. Jorge Navarro, Kalex, + 0,865
12. Marcel Schrötter, Kalex, + 0,867
13. Celestino Vietti, Kalex, + 0,925
14. Marcos Ramirez, MV Agusta, + 1,100
15. Fermin Aldeguer, Boscoscuro, + 1,153
16. Zonta van den Goorbergh, Kalex, + 1,203
17. Lorenzo Dalla Porta, Kalex, + 2,708
– Keminth Kubo, Kalex, keine Zeit

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 09.08., 16:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
  • Di.. 09.08., 16:50, Sky Comedy
    Ricky Bobby - König der Rennfahrer
  • Di.. 09.08., 17:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 09.08., 17:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2022
  • Di.. 09.08., 17:45, Motorvision TV
    King of the Roads 2022
  • Di.. 09.08., 18:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 09.08., 18:40, Motorvision TV
    Bike World 2022
  • Di.. 09.08., 19:10, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2022
  • Di.. 09.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 09.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
4AT