Jonas Folger: Trotz Elektronik-Problem Platz 10!

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Moto2-Rookie Jonas Folger in Misano

Moto2-Rookie Jonas Folger in Misano

Moto2-Rookie Jonas Folger drehte im verregneten ersten freien Training in Misano nur zehn Runden. Trotzdem enterte der Bayer die Top-10.

In Silverstone hielt Jonas Folger wieder mit den Stars der Moto2-Klasse mit, doch der Rookie stürzte. Nun will er in Misano wieder auf die Jagd nach einem Top-Resultat gehen. Im ersten freien Training auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli erzielte er im Regen souverän Platz 10.

Folger ging erst in den letzten 20 Minuten des ersten Trainings auf die Strecke. «Es lief ganz gut. Ich habe erst abgewartet, weil es sehr stark geregnet hat und auch die MotoGP-Fahrer am Ende des Trainings in der Box blieben. Wir haben beobachtet, wie die anderen Piloten vorankommen. Am Ende ging ich für ein paar Runden auf die Strecke, um einfach mal auf der Piste zu sein und mich einzufahren. Es hat gut funktioniert, aber ich musste bald an die Box zurück, da wir ein Problem mit der Elektronik hatten. Das konnten wir schnell beheben. Ich fuhr insgesamt zehn Runden», erzählte er im Gespräch mit SPEEDWEEK.com.

Im letzten Jahr holte Folger in der Moto3-Klasse die Pole, doch im Rennen stürzte er heftig und verletzte sich. «Bis auf den Sturz war das Wochenende gut und Misano liegt mir. Ich habe ein gutes Gefühl. Ich denke, es kann ein gutes Wochenende werden.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 19.09., 18:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball EM 2016 Island - Österreich
  • Sa. 19.09., 18:15, ORF Sport+
    LIVE FIA WEC
  • Sa. 19.09., 18:15, Das Erste
    Fußball
  • Sa. 19.09., 18:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 19.09., 18:25, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 19.09., 18:30, Schweiz 2
    Motorrad - GP Emilia Romagna MotoE
  • Sa. 19.09., 18:30, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 19.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 19.09., 19:15, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
  • Sa. 19.09., 19:25, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
8DE