MotoGP-Flair beim Dresdner Eishockey-Freiluft-Hit

Von Johannes Orasche
Moto3-WM-Rookie Jason Dupasquier wird im Rahmen des Dresdner Freiluft-Derbys als Botschafter für den Sachsenring-GP für Racing-Stimmung sorgen.

Der erste Vorbote des «HJC Helmets Motorrad Grand Prix Deutschland», der 2020 vom 19. bis 21. Juni auf dem Sachsenring stattfindet, geht bereits am 4. Januar an den Start. Mit einem spannenden Show-Run im Rahmen des Hockey Open Air 2020 im Dresdner Rudolf-Harbig-Stadion stimmt Jason Dupasquier mit seinem Team PrüstelGP die Dresdner Eishockey-Fangemeinde auf das Deutschland-Gastspiel der MotoGP auf dem Sachsenring im Juni ein.

Auf seiner Moto3-KTM bringt der Westschweizer packendes MotoGP-Flair in die Arena nahe der Dresdner Altstadt. Bei seiner Neuauflage 2020 ist das «Dresdner Hockey Open Air» Schauplatz des Derby-Klassikers Dresdner Eislöwen gegen die Lausitzer Füchse.

Ebenfalls zu Gast sein wird die tschechische Extraliga, die sich erstmals außerhalb Tschechiens präsentiert. Bei diesem Gastspiel stehen sich dann die Traditionsmannschaften HC Litvínov und Sparta Prag gegenüber.

Jeweils in der ersten Pause beider Spiele dreht Moto3-Pilot Jason Dupasquier dann auf seiner Prüstel-KTM einige Runden und steht in Interviews Rede und Antwort zur kommenden Saison der Motorrad-Weltmeisterschaft. Der 17 Jahre alte Dupasquier ist der Sohn des ehemaligen Motocross-GP-Fahrers Philippe, der 2019 im Red Bull Rookies-Cup und in der Moto3-Junioren-WM unterwegs war.

Übrigens: Tickets für den Motorrad Grand Prix Deutschland 2020 am Sachsenring sind online unter adac.de/motogp erhältlich.

Telefonisch ist der Bezug der Karten bei der Ticket-Hotline +49-(0) 3723 / 8099111 und per Fax unter +49-(0) 3723 / 8099199 möglich. Die Ticket-Telefone sind von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr besetzt.

Darüber hinaus gibt es die regulären Tribünen- und Stehplatz-Tickets zum deutschen Lauf der Motorrad-Weltmeisterschaft 2020 in allen Geschäftsstellen des ADAC-Sachsen, der Freien Presse in Sachsen sowie bei der Stadtinformation in Hohenstein-Ernstthal.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 22.01., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Sa.. 22.01., 20:55, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 21:20, Motorvision TV
    Tour European Rally 2021
  • Sa.. 22.01., 21:50, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic 2021
  • Sa.. 22.01., 22:20, Motorvision TV
    Rallye du Maroc 2021
  • Sa.. 22.01., 22:35, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Sa.. 22.01., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 22.01., 22:45, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Sa.. 22.01., 23:40, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • So.. 23.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE