Fix: Maximilian Kofler bleibt 2021 in der Moto3-WM

Von Mario Furli
Moto3
Maximilian Kofler und Teamchef Alain Bronec bei der Vertragsunterzeichnung

Maximilian Kofler und Teamchef Alain Bronec bei der Vertragsunterzeichnung

Auch im nächsten Jahr wird Österreich in der Motorrad-WM vertreten sein: KTM-Pilot Maximilian Kofler verlängerte seinen Moto3-Vertrag mit CIP Greenpower.

Maximilian Kofler bekommt auch 2021 die Chance, sich im französischen Team CIP Greenpower in der Moto3-WM zu beweisen.

«Mit der Verlängerung fällt mir ein großer Stein vom Herzen. Es war für mich bislang alles andere als eine leichte Debütsaison. Die Dichte ist enorm und die speziellen Voraussetzungen der Corona-Situation haben mir das Eingewöhnen in die WM nicht erleichtert», berichtete der 20-jährige Oberösterreicher in Valencia, wo am Wochenende der Große Preis von Europa, ausgetragen wird, für die kleinen Klassen der 13. Grand Prix der Saison.

«Ich freue mich, dass ich die in diesem Jahr begonnene Arbeit mit dem Team auch 2021 fortsetzen kann. Mit dem Japaner Kaito Toba bekomme ich erneut einen schnellen Mann an meine Seite gestellt, der seine fünfte Saison in dieser Klasse bestreiten wird. Da kann ich mir sicher einiges abschauen», ergänzte der Attnang-Puchheimer.

Kofler freut sich nun auf die drei finalen Rennen seiner Rookie-Saison: «Momentan ist das Wetter sehr schlecht in Spanien und es wird wohl mit nasser Strecke beginnen. Das liegt mir eigentlich nicht schlecht, im Regen war ich in diesem Jahr schon super unterwegs.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 23:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
  • Sa. 05.12., 00:05, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 05.12., 01:05, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 01:40, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Sa. 05.12., 03:15, ORF Sport+
    Formel 1
  • Sa. 05.12., 04:35, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 05.12., 05:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Sa. 05.12., 05:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE