Dennis Foggia: Moto2-Aufstieg 2023 mit Italtrans

Von Günther Wiesinger
Dennis Foggia (21)

Dennis Foggia (21)

Die erste Saisonhälfte der Moto3-WM 2022 lief für Vizeweltmeister Dennis Foggia (Honda) nicht nach Wunsch. Dem Aufstieg in die Moto2-Klasse steht trotzdem nichts im Wege.

Dennis Foggia galt nach dem zweiten Moto3-WM-Rang 2021 hinter dem grandiosen Pedro Acosta als klarer Favorit für die Weltmeisterschaft 2022, doch der Leopard-Honda-Pilot hat bei elf Gelegenheiten in diesem Jahr erst einen Sieg errungen.

Dem gegenüber stehen vier Nuller, wobei Foggia in Jerez zwar die Zielflagge sah, allerdings nur auf Rang 18. Beim Heim-GP in Mugello stürzte der Italiener in Führung liegend, offenbar weil er auf einer Abreißfolie ausgerutscht war. Beim Catalunya-GP stoppte ihn ein Problem am Kettenrad und in Assen stürzte er zuletzt nach einem Kontakt mit David Muñoz.

Foggia liegt in der WM-Tabelle 67 Punkte hinter Leader Sergio Garcia (GASGAS) und 64 hinter Izan Guevara (GASGAS), die in diesem Jahr bereits je drei GP-Erfolge errungen haben und das Geschehen an fast jedem Wochenende dominieren.

Leopard-Honda hat die Moto3-WM 2015 mit Danny Kent gewonnen, 2017 mit Joan Mir und 2019 mit Lorenzo Dalla Porta. Aber 2021 riss die in den ungeraden Jahren stattfindende Erfolgsserie. KTM triumphierte in der Moto3-WM im Vorjahr wie 2012 (Cortese), 2014 (Alex Márquez), Brad Binder (2016) und Arenas (2020).

Honda und KTM haben also in der Moto3-Fahrer-WM in den ersten zehn Jahren der 250-ccm-Einzylinder-Viertakt-Klasse je fünf Titelgewinne verzeichnet.

Dennis Foggia hat im Vorjahr im Sommer bei Leopard-Honda eine kritische Phase erlebt, als das Team seinen Vater Fabio in Spielberg aus dem Fahrerlager verbannte. Die Zweckgemeinschaft blieb aber erhalten.

Doch nach der Saison 2022 trennen sich die Wege von Leopard und Foggia: Der 21-jährige wird mit Italtrans in die Moto2-Klasse aufsteigen, also bei jenem Team, bei dem Enea Bastianini 2020 die Weltmeisterschaft gewann, wo auch schon Fahrer wie Kallio und Nakagami unterwegs waren und wo 2022 Joe Roberts und Lorenzo Dalla Porta fahren.

Foggia verwendet wie sein Vorbild Barry Sheene (500-ccm-Weltnmeister 1976 und 1977 auf Suzuki) die Startnummer 7, er hat bisher 83 Grand Prix bestritten, sieben gewonnen und zwei Pole-Positions und insgesamt 19 Podestplätze erreicht.

Moto3-Fahrer-WM nach 11 von 20 Grand Prix:

1.Garcia 182 Punkte. 2. Guevara 179. 3. Foggia 115. 4. Sasaki 113. 5. Masia 107. 6. Deniz Öncü 98. 7. Suzuki 94. 8. Migno 77. 9. Tatay 64. 10. Artigas 57. 11. Riccardo Rossi 52. 12. Yamanaka 51. 13. Holgado 48. 14. Toba 44. 15. Moreira 34. 16. Ortolá 33. 17. Muñoz 32. 17. 18. Adrian Fernández 28. 19. McPhee 24. 20. Bartolini 23. 21. Kelso 22. 22. Nepa 18. 23. Bertelle 16. 24. Odgen 16. 25. Fellon 8. 26. Aji 5.

Konstrukteurs-WM:
1. GASGAS 235 Punkte. 2. Honda 181. 3. KTM 174. 4. Husqvarna 133. 5. CFMOTO 95.

Team-WM:

1. GASGAS Aspar Team 361 Punkte. 2. Leopard Racing 209. 3. Red Bull KTM Ajo 155. 4. Sterilgarda Husqvarna Max Racing 137. 5. Red Bull KTM Tech3, 126. 6. CFMOTO Racing PrüstelGP 121. 7. MT Helmets – MSI 85. 8. Rivacold Snipers 77. 9. CIP Green Power 66. 10. SIC58 Squadra Corse 60. 11. Angeluss MTA Team 51. 12. QJMotor Avintia Racing 39. 13. BOE Motorsports 32. 14. Vision Track Racing Team 16. 15. Honda Team Asia 5.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 30.09., 08:30, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 30.09., 08:55, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 30.09., 11:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Singapur 2022
  • Fr.. 30.09., 14:45, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Fr.. 30.09., 14:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Singapur 2022
  • Fr.. 30.09., 15:15, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Fr.. 30.09., 16:05, Motorvision TV
    Racing Files
  • Fr.. 30.09., 17:25, Motorvision TV
    Goodwood 2022
  • Fr.. 30.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 30.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
3AT