Cartegena: Alt und Finsterbusch steigern sich

Von Günther Wiesinger
Moto3
Florian Alt vor Toni Finsterbusch

Florian Alt vor Toni Finsterbusch

In Cartagena bereitet sich das Kiefer-Team mit Alt und Finsterbusch auf das erste Kräftemessen in Valencia vor.

Das Team Kiefer Racing setzte am Samstag auf dem Circuito de Cartagena die Moto3-Testfahrten mit den neuen Kalex-KTM und dem neuen Fahrerduo Florian Alt (16) und Toni Finsterbusch (19) fort.

Auf der 3,5 km langen Piste in der Region Murcia mit zehn Rechtskurven und acht Linkskurven und einer 610 Meter langen Geraden steigerte sich Finsterbusch gegenüber Freitag um rund zwei Sekunden; er legte eine Rundenzeit von 1:41 min vor.

Florian Alt drehte wegen seiner fiebrigen Erkältung weniger Runden, ausserdem zwang ihn ein Defekt zu einem ausserplanmässigen Boxenstopp.

«Wir wollten am Schluss am späteren Nachmittag noch einmal rausfahren», erklärte Teambesitzer Stefan Kiefer. «Aber durch den Wind wurde es ziemlich kühl, die Asphalttemperatur sank auf zehn Grad. Deshalb haben wir den letzten Run abgeblasen. Insgesamt sind wir mit dem Test bisher sehr zufrieden. Er ist sturzfrei verlaufen, die Fahrer gewöhnen sich in Ruhe an das neue Material. Sie sind schon relativ viele Kilometer gefahren.»

Heute wird bei sonnigem Wetter ein weiterer Testtag absolviert. Inzwischen ist auch das RW-Racing-Team mit Jasper Iwema und Jakub Kornfeil mit seinen Kalex-KTM in Cartagena eingetroffen.

Der Kiefer-Lkw bricht noch heute am späten Abend nach Valencia auf, das Team reist am Montagmorgen nach. «Das sind rund drei Stunden Autofahrt», weiss Kiefer. «Ab Mittag können wir uns also für den Dienstag-Test in der Box einrichten.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 22.10., 12:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 22.10., 13:00, Arte
    Stadt Land Kunst
  • Do. 22.10., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 22.10., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 22.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
6DE