Loris Baz (Avintia Ducati): OP nach Sachsenring-GP

Von Kay Hettich
MotoGP
Loris Baz (76) und Hector Barbera

Loris Baz (76) und Hector Barbera

Weil sein Arm noch immer schmerzt, will sich Loris Baz einer Operation unterziehen. Zuvor will der Ducati-Pilot aber noch den Sachsenring-GP fahren. Hector Barbera will seine Schmach von Assen ausmerzen.

Mit Platz 8 fuhr Loris Baz am vergangenen Wochenende beim MotoGP-Meeting in Assen ein starkes Ergebnis ein. Begünstigt zwar durch den einsetzenden Regen (er verzichtete auf den Motorradwechsel), doch der Ducati-Pilot kämpfte mit Schmerzen im rechten Arm. «Auf dem Sachsenring gibt es mehr Linkskurven, das kommt meinem Problem zu Gute», weiß Baz.

«Direkt nach dem GP-Wochenende werde ich mich operieren lassen», kündigte der schlaksige Franzose an. «Ich mag den Kurs nicht sonderlich gerne. Ich hatte dort nie ein gutes Gefühl, 2016 fuhr ich zudem verletzt. Gerade nach dem Wochenende in Assen möchte ich die erste Saisonhälfte aber mit einem weiteren starken Ergebnis beenden.»

Für seinen Aviantia Ducati-Teamkollegen Hector Barbera geht es darum, seine taktische Fehlentscheidung von Assen auszubügeln. Nach Motorradwechsel rutschte der Spanier aus den Punktenrängen heraus und wurde nur 16.

«Assen war immer schwierig für mich, aber der Sachsenring ist für meinen Fahrstil einer der besten Pisten», frohlockte Barbera. «Letztes Jahr stand ich in der ersten Startreihe und fuhr auch ein gutes Rennen. Ich bin überzeugt, dass ich wieder ein starkes Resultat einfahren werde. Nach der schwierigen ersten Saisonhälfte ist mir das sehr wichtig.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 03.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 03.06., 19:25, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Mi. 03.06., 19:40, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 03.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Mi. 03.06., 20:45, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 21:40, SPORT1+
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
Mi. 03.06., 22:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Mi. 03.06., 23:00, Eurosport
ERC All Access
Mi. 03.06., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 23:29, Eurosport
ERC All Access
» zum TV-Programm