MotoGP-WM: Die Motorensituation zur Halbzeit

Von Otto Zuber
MotoGP
Die MotoGP-WM startet in die zweite Saisonhälfte

Die MotoGP-WM startet in die zweite Saisonhälfte

Endlich ist es soweit: In Brünn endet am kommenden Wochenende die Sommerpause der MotoGP-Stars. Wie viele Motoren kamen bei den Teams vor dem zehnten von 19 Rennen schon zum Einsatz?

Ein Großteil der MotoGP-Fahrer muss eine Saison mit maximal sieben Motoren bestreiten, nur die sogenannten «concession teams» – aktuell Aprilia und KTM – dürfen pro Pilot und Saison neun Triebwerke einsetzen. Auch die Motorenentwicklung wird für Letztere im Gegensatz zur Konkurrenz (Honda, Ducati, Yamaha und Suzuki) nach dem Saisonstart nicht eingefroren.

Nach der vierwöchigen Sommerpause nimmt die MotoGP-WM am kommenden Wochenende wieder fahrt auf: In Brünn steht der zehnte von insgesamt 19 Grand Prix der laufenden Saison an. Zur Halbzeit werfen wir einen Blick auf Anzahl der Motoren, die bereits zum Einsatz kamen oder nicht mehr verwendet werden können.

Während sich Titelverteidiger Marc Márquez (Honda) in der WM-Tabelle mit 58 Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger, Ducati-Werksfahrer Andrea Dovizioso, abgesetzt hat, liegen die Teams in dieser Statistik ziemlich gleichauf.

Hersteller ohne Privilegien

Honda:
Marc Márquez (Repsol Honda): 4 gebraucht, 0 zurückgezogen
Jorge Lorenzo (Repsol Honda): 3 gebraucht, 1 zurückgezogen
Cal Crutchlow (LCR Honda): 4 gebraucht, 0 zurückgezogen
Takaaki Nakagami (LCR Honda): 4 gebraucht, 1 zurückgezogen

Ducati:
Andrea Dovizioso (Ducati Team): 4 gebraucht, 0 zurückgezogen
Danilo Petrucci (Ducati Team): 4 gebraucht, 0 zurückgezogen
Jack Miller (Pramac Ducati): 4 gebraucht, 0 zurückgezogen
Francesco Bagnaia (Pramac Ducati) 4 gebraucht, 0 zurückgezogen
Tito Rabat (Avintia Ducati): 4 gebraucht, 1 zurückgezogen
Karel Abraham (Avintia Ducati): 3 gebraucht, 0 zurückgezogen

Yamaha:
Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha): 4 gebraucht, 0 zurückgezogen
Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha): 4 gebraucht, 0 zurückgezogen
Franco Morbidelli (Petronas SRT Yamaha): 4 gebraucht, 0 zurückgezogen
Fabio Quartararo (Petronas SRT Yamaha): 3 gebraucht, 0 zurückgezogen

Suzuki:
Alex Rins (Suzuki Ecstar): 4 gebraucht, 0 zurückgezogen
Joan Mir (Suzuki Ecstar): 4 gebraucht, 0 zurückgezogen

Hersteller mit Privilegien

KTM:
Pol Espargaró (Red Bull KTM): 5 gebraucht, 0 zurückgezogen
Johann Zarco (Red Bull KTM): 4 gebraucht, 0 zurückgezogen
Miguel Oliveira (Tech 3 KTM): 5 gebraucht, 0 zurückgezogen
Hafizh Syahrin (Tech 3 KTM): 5 gebraucht, 1 zurückgezogen

Aprilia:
Aleix Espargaró (Aprilia Racing Gresini): 4 gebraucht, 1 zurückgezogen
Andrea Iannone (Aprilia Racing Gresini): 4 gebraucht, 0 zurückgezogen

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
7DE