Maverick Viñales: «Yamaha an das Maximum pushen»

Von Nora Lantschner
Maverick Viñales: Bereit für Misano

Maverick Viñales: Bereit für Misano

Yamaha-Werksfahrer Maverick Viñales gibt sich vor dem MotoGP-Wochenende in Misano zuversichtlich: «Ich fühle mich wirklich gut mit meinem Motorrad und vor allem mit mir selbst.»

Maverick Viñales fuhr in den vergangenen fünf Rennen – seit seinem Sieg in Assen am 30. Juni – vier Mal in die Top-5. Zuletzt stand er in Silverstone als Dritter auf dem Podest. «Ich werde versuchen, das Momentum beizubehalten», unterstrich der Yamaha-Werksfahrer vor dem Misano-GP.

«Ich fühle mich wirklich gut mit meinem Motorrad und vor allem mit mir selbst. Das Selbstvertrauen ist groß», versicherte Viñales vor den zwei aufeinanderfolgenden Rennen in Misano und Aragón. «Wenn du in Italien oder in Spanien Rennen fährst, ist die Atmosphäre immer schön, richtig intensiv. In beiden Ländern ist es immer speziell und sehr gut.»

«Ich werde wie immer versuchen, das Bike ans Maximum zu pushen, das ganze Wochenende über ein gutes Level zu halten und dann im Rennen vorne dabei zu sein. Ich werde wie immer mein Bestes geben», bekräftigte der Yamaha-Werksfahrer, der den Misano-Test Ende August auf Platz 6 beendete. «Der Test war für mich sehr gut und sehr erfolgreich, wir werden das Beste versuchen.»

Sein Teamkollege Valentino Rossi lobte nach dem Misano-Test die neue Karbonschwinge sowie den Doppelauspuff. Was kann der 24-jährige Spanier zu den Neuheiten und dem Motor für die M1 2020 sagen? «Ehrlich gesagt, nicht so viel», gab er zu Protokoll. «Ich habe mich sehr darauf konzentriert, mich selbst auf dem Motorrad für dieses Rennen zu verbessern. Der Fokus lag darauf.»

WM-Stand nach 12 von 19 Grand Prix:

1. Marc Márquez 250. 2. Dovizioso 172. 3. Rins 149. 4. Petrucci 145. 5. Viñales 118. 6. Rossi 116. 7. Miller 94. 8. Quartararo 92. 9. Crutchlow 88. 10. Morbidelli 69. 11. Pol Espargaró 68. 12. Nakagami 62. 13. Mir 39. 14. Aleix Espargaró 33. 15. Bagnaia 29. 16. Iannone 27. 17. Oliveira 26. 18. Zarco 22. 19. Lorenzo 21. 20. Bradl 16. 21. Rabat 14. 22. Pirro 9. 23. Guintoli 7. 24. Syahrin 6. 25. Abraham 5.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 18.10., 09:25, Motorvision TV
    Classic
  • Mo.. 18.10., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 18.10., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 18.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 18.10., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo.. 18.10., 16:25, Motorvision TV
    Jännerrallye
» zum TV-Programm
3DE