MotoGP-Rennen in Austin offiziell abgesagt

Von Maximilian Wendl
MotoGP
Das Rennen in Austin wurde abgesagt

Das Rennen in Austin wurde abgesagt

Die Chancen, dass das MotoGP-Rennen im amerikanischen Austin stattfinden würde, waren gering. Jetzt haben die US-Grand-Prix-Promoter Klarheit geschaffen. Einen Termin für 2021 gibt es aber schon.

Schlechte Nachrichten für alle MotoGP-Fans: Der bislang noch nicht abgesagte und auf Mitte November verschobene Große Preis von Amerika wird – so wurde es am Mittwoch verkündet – 2020 nicht stattfinden.

In einer Mitteilung heißt es: «Große Neuigkeiten! Die schnellsten Motorräder der Welt werden erst im kommenden Jahr für einen noch größeren und besseren Grand Prix zwischen dem 16. und 18. April 2021 nach Austin zurückkehren.»

Schon im Vorfeld standen die Chancen für eine Austragung des Rennens nicht gut. Der Grund: Die Corona-Fallzahlen in den USA sind erschreckend hoch. Mittlerweile gibt es dort schon über drei Millionen Infizierte und jeden Tag kommen mehrere Zehntausend dazu. Damit gehört die USA zu den am härtesten getroffenen Ländern weltweit.

Bislang musste die MotoGP-Vermarktungsgesellschaft Dorna den vertraglichen Verpflichtungen nachkommen. Erst mit der Vertragsauflösung  des US-GP-Promoters gilt die Absage des «GP of the Americas» als fix. Im Zuge desssen wurde auch der Event der US-Meisterschaft MotoAmerica am selben Wochenende ersatzlos gestrichen.

Ticketbesitzer erhalten per Mail weitere Informationen, versprechen die amerikanischen Veranstalter. Damit bleibt der vorläufige Kalender mit aktuell 13 Rennen in Europa bestehen. Los geht es am 19. Juli im spanischen Jerez.

Der vorläufige Motorrad-GP-Kalender 2020

08. März: Doha/Q (ohne MotoGP)
19. Juli: Jerez (GP von Spanien)
26. Juli: Jerez (GP von Andalusien)
09. August: Brünn (GP von Tschechien)
16. August: Spielberg (GP von Österreich)
23. August: Spielberg (GP der Steiermark)
13. September: Misano (GP San Marino e Della Riviera di Rimini)
20. September: Misano (GP Emilia Romagna e Della Riviera)
27. September: Barcelona-Catalunya (GP Catalunya)
11. Oktober: Le Mans (GP von Frankreich)
18. Oktober: Aragón (GP von Aragonien)
25. Oktober: Aragón (GP von Teruel)
08. November: Valencia (GP von Europa)
15. November: Valencia (GP Comunitat Valenciana)

Ersatzlos gestrichen:
07. Juni: Mugello/I
21. Juni: Sachsenring/D
28. Juni: Assen/NL
12. Juli: KymiRing/FIN
30. August: Silverstone/GB
18. Oktober: Motegi/J
25. Oktober: Phillip Island/AUS
15. November: Texas/USA

Noch nicht abgesagt:
GP von Argentinien (Termas de Río Hondo)
GP von Thailand (Chang International Circuit)
GP von Malaysia (Sepang International Circuit)

(Übersee-Rennen werden nur ausgetragen, wenn Zuschauer-Tickets verkauft werden können. In Thailand und Malaysia könnte das klappen.)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 07.03., 12:30, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • So.. 07.03., 13:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • So.. 07.03., 14:50, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • So.. 07.03., 16:25, ORF Sport+
    FIA Formel E 2021: 1.& 2. Rennen, Highlights aus Diriyah
  • So.. 07.03., 16:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 07.03., 17:15, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So.. 07.03., 18:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • So.. 07.03., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 07.03., 18:55, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • So.. 07.03., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
3DE