Negativer Covid-19-Test: Rossi reist nach Valencia

Von Nora Lantschner
Aufatmen bei Valentino Rossi

Aufatmen bei Valentino Rossi

Gute Nachrichten für Yamaha-Star Valentino Rossi: Der 41-jährige Italiener erhielt heute doch noch ein negatives Covid-19-Testergebnis. Fällt auch der nächste PCR-Test negativ aus, darf er beim Europa-GP starten.

Weil Valentino Rossi am Dienstag erneut ein positives Covid-19-Testergebnis erhalten hatte, schickte Yamaha mit Superbike-WM-Pilot Garrett Gerloff bereits einen Ersatzmann nach Valencia. Alle Hoffnungen auf ein Comeback des «Dottore» ruhten auf dem am Donnerstagmorgen durchgeführten Test – und das Ergebnis war tatsächlich negativ, wie Yamaha soeben bestätigte.

Laut den aktuell in Italien geltenden Quarantäne-Bestimmungen reicht nach einer Covid-19-Infektion und einer zehntätigen Isolationszeit ein negatives Testergebnis aus, um als genesen zu gelten. So durfte sich Rossi am Donnerstagabend doch noch auf den Weg nach Spanien machen.

Laut FIM-Regeln muss der neunfache Weltmeister aber noch ein weiteres negatives Testergebnis abliefern, bevor er sein Comeback auf der M1 geben darf. Dieser PCR-Test wurde für den morgigen Freitag angesetzt. Bei einem positiven Ergebnis käme Gerloff zum Einsatz.

Stand Fahrer-WM nach 11 von 14 Rennen:

1. Mir, 137 Punkte. 2. Quartararo 123. 3. Viñales 118. 4. Morbidelli 112. 5. Dovizioso 109. 6. Rins 105. 7. Nakagami 92. 8. Pol Espargaró 90. 9. Miller 82. 10. Oliveira 79. 11. Petrucci 71. 12. Binder 67. 13. Alex Márquez 67. 14. Zarco 64. 15. Rossi 58. 16. Bagnaia 42. 17. Lecuona 27. 18. Aleix Espargaró 27. 19. Crutchlow 26. 20. Bradl 12. 21. Smith 12. 22. Rabat 10. 23. Pirro 4.

Konstrukteurs-WM nach den Sanktionen gegen Yamaha:

1. Ducati 171, Punkte. 2. Suzuki 163. 3. Yamaha 158. 4. KTM 143. 5. Honda 117. 6. Aprilia 36.

Team-WM nach den Sanktionen:

1. Team Suzuki Ecstar, 242 Punkte. 2. Petronas Yamaha SRT 199. 3. Ducati Team 180. 4. Red Bull KTM Factory Racing 157. 5. Monster Energy Yamaha MotoGP 156. 6. Pramac Racing 128. 7. LCR Honda 118. 8. Red Bull KTM Tech3, 106. 9. Repsol Honda Team 79. 10. Esponsorama Racing 74. 11. Aprilia Racing Team Gresini 39.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 26.10., 05:05, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis der USA 2021
  • Di.. 26.10., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 26.10., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 06:21, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 06:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 06:42, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 06:51, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 06:59, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 07:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 07:20, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
7DE