MotoGP-Kalender 2021: Poncharal ist optimistisch

Von Nora Lantschner
Der Losail Circuit: Am 28. März Schauplatz des MotoGP-Auftakts

Der Losail Circuit: Am 28. März Schauplatz des MotoGP-Auftakts

«Ich glaube, dass die ersten zwei Grand Prix wirklich gesichert sind», betonte IRTA-Präsident Hervé Poncharal mit Blick auf den Auftakt in die MotoGP-WM 2021, der mit einem Doppel-Event in Doha/Katar erfolgen wird.

«2020 war eine schwierige WM-Saison. Wir wussten vor einem knappen Jahr gar nicht, ob es eine Weltmeisterschaft geben würde. Am Ende hatten wir 14 MotoGP-Rennen und 15 für die Moto3 und Moto2 – und großartiges Racing mit neun unterschiedlichen MotoGP-Siegern», erinnert Hervé Poncharal. «Das verdanken wir den vielen Leuten, die gepusht haben. Unser Promoter hat auch einen ausgezeichneten Job gemacht und war immer an Bord, wenn wir ihn gebraucht haben.»

Als IRTA-Präsident verlautbarte der Franzose in der vergangenen Woche gemeinsam mit Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta den neuen Fünf-Jahres-Vertrag zwischen der Teamvereinigung und dem WM-Promoter.

«Das war wichtig zu verkünden, weil es wichtig ist, dass es diese Kontinuität gibt», erklärte Poncharal. «Wir bleiben Partner, wir haben die Sichtbarkeit und Hersteller, Teams und Promoter arbeiten Hand in Hand. Das ist noch wichtiger, wenn man durch einen großen Sturm geht – und die Welt erlebt gerade einen großen Sturm. Wir dachten, dass der Seegang 2021 ein bisschen ruhiger sein würde, aber er ist immer noch ziemlich rau.»

So wurde die erste Fassung des WM-Kalenders im Januar schon angepasst: Die Übersee-Rennen in Argentinien und Texas wurden vorläufig auf den Herbst verschoben (ohne Datum), dafür wird es einen Doppel-Event in Katar geben (28. März und 4. April). Zudem rückte der Portugal-GP am 18. April neu in den Terminplan, nachdem das «Autódromo Internacional do Algarve» zunächst nur als Reserve-Strecke bereitgestanden war.

«Wir konnten dieselbe Anzahl an Rennen beibehalten, indem wir in Katar zwei angesetzt haben, und Portimão hat sich gemeldet und gesagt, dass sie bereit sein werden», bekräftigte der IRTA-Präsident und Tech3-Teamchef.

«Wir haben ein strenges Protokoll in Katar, wir arbeiten im Moment daran. Aber ich glaube, dass die ersten zwei Grand Prix wirklich gesichert sind und wir einen großartigen WM-Start erleben sollten», gab sich Poncharal zuversichtlich. «Hoffentlich gestalten sich die Dinge nach Doha-2 in Europa ein bisschen einfacher. Im Moment gibt es keinen Grund, einen Event im Kalender in Frage zu stellen – zumindest die in Europa. Bis zum Rest ist es noch eine Weile hin», verwies er auf die im Herbst geplanten Übersee-GP.

Poncharals Fazit: «Wir sind ziemlich optimistisch. Die schlechte Nachricht ist natürlich, dass wir aktuell kein Publikum haben werden.»

Der aktualisierte MotoGP-Kalender 2021 (Stand 22.01.)

28. März: Doha/Q*
04. April: Doha/Q*
18. April: Portimão/P
02. Mai: Jerez/E
16. Mai. Le Mans/F
30. Mai: Mugello/I
06. Juni: Barcelona/E
20. Juni: Sachsenring/D
27. Juni Assen/NL
11. Juli: KymiRing/FIN**
15. August: Red Bull Ring/A
29. August: Silverstone/GB
12. September: Aragón/E
19. September: Misano/I
03. Oktober: Motegi/J
10. Oktober: Buriram/TH
24. Oktober: Phillip Island/AUS
31. Oktober: Sepang/MAL
14. November: Valencia/E

Ohne Datum:
Termas de Río Hondo/AR
Circuit of the Americas/USA

Reservestrecke:
Mandalika International Street Circuit/IDN**

* Nachtrennen
** Homologation der Strecke steht noch aus

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 18.10., 05:10, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Mo.. 18.10., 05:25, ServusTV Österreich
    Bares für Rares
  • Mo.. 18.10., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 18.10., 06:15, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 18.10., 06:34, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 18.10., 06:52, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 18.10., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo.. 18.10., 07:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 18.10., 07:41, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 18.10., 09:25, Motorvision TV
    Classic
» zum TV-Programm
4DE