MotoGP-Rookie Jorge Martin: Der nächste Ducati-Held?

Von Otto Zuber
Neben Enea Bastianini und Luca Marini wird auch Jorge Martin in diesem Jahr seine erste Saison in der GP-Königsklasse absolvieren. Der Spanier ist seit 2015 in der Motorrad-WM unterwegs.

Sein internationales Debüt gab Jorge Martin bereits drei Jahre vor dem ersten GP-Einsatz, 2012 nahm der MotoGP-Rookie aus dem Pramac-Team am Red Bull Rookies Cup teil, die Saison wurde aber vom Verletzungspech des jungen Spaniers geprägt. Im darauffolgenden Jahr konnte er Wiedergutmachung leisten und den zweiten Platz in der Meisterschaft erringen. 2014 dominierte er die Einsteiger-Serie und krönte sich zum Meister.

Den ersten GP-Einsatz bestritt der 23-Jährige aus Madrid am 29. März 2015 in Katar, und er konnte gleich beim Debüt seinen ersten WM-Punkt ergattern. Der erste GP-Podestplatz folgte im nächsten Jahr in Brünn, wo er zweiter wurde. 2017 schaffte er es als Gresini-Honda-Pilot gleich neun Mal aufs Treppchen, genauso oft durfte er von der Pole losfahren. Im letzten Kräftemessen der Saison holte er sich den ersten GP-Sieg in Valencia.

2018 machte Martin da weiter, wo er im Jahr zuvor aufgehört hatte: Auch das Auftaktrennen er Moto3-Klasse entschied er für sich. Im Laufe der Saison siegte er sechs weitere Male, zudem stand er in Spielberg als Dritter sowie in Misano und Valencia jeweils als Zweiter auf dem Podest. Das reichte, um am Ende den WM-Titel zu erobern.

Der Aufstieg in die Moto2-Klasse mit Red Bull KTM Ajo im Jahr 2019 war die logische Konsequenz und Martin schaffte es auch im ersten Moto2-Rennen seiner Karriere als Fünfzehnter in die Punkte. Im ersten Moto2-Jahr gelangen ihm auch zwei Top-3-Platzierungen: In Japan wurde er Dritter, beim darauffolgenden Rennen in Australien holte er sogar den zweiten Platz.

In der Corona-Saison sammelte Martin sechs weitere Podestplätze und stand dabei sogar zwei Mal als Sieger ganz oben auf dem Treppchen: Auf dem Red Bull Ring und in Valencia setzte er sich gegen den Rest des Feldes durch, am Ende belegte er den fünften WM-Rang – auch weil er wegen eines positiven Covid-19-Ergebnisses zwei Rennen auslassen musste. Vor der Erkrankung fehlten ihm nur acht Punkte zur WM-Führung!

Dadurch zog Martin die Aufmerksamkeit der MotoGP-Teamverantwortlichen auf sich, sowohl KTM als auch Honda zeigten Interesse, am Ende entschied sich der zehnfache GP-Sieger aber für die Ducati des Pramac Racing Teams.

Wie seine Rookie-Kollegen Enea Bastianini und Luca Marini wird auch er alles daran setzen, um sich den Titel des Rookie des Jahres zu sichern und sich zum nächsten Ducati-Helden zu mausern.

Letzte Woche übte Jorge Martin mit einer Ducati Panigale V4S mit seinen Desmosedici-Kollegen in Jerez. Derzeit trainiert er fleissig – auch auf dem MX-Bike, wie er in den sozialen Medien verrät. Am heutigen Mittwoch absolvierte er demnach sein letztes MX-Training vor dem Katar-Test.

Die MotoGP-Wintertests 2021

Shakedown-Test in Katar: 5. März (nur für Testfahrer und Rookies)
Offizieller Test in Katar: 6. und 7. März
Offizieller Test in Katar: 10. bis 12. März

Wintertests der Moto2- und Moto3-Klasse

Katar-Test: 19. bis 21. März

Private Tests Moto2
Jerez: 24./25. Februar
Portimão: 2./3. März
Valencia: 1./2. März

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 29.11., 11:10, Motorvision TV
    Truck World
  • Mo.. 29.11., 13:05, Motorvision TV
    Car History
  • Mo.. 29.11., 14:35, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 29.11., 15:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 29.11., 15:45, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mo.. 29.11., 16:15, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 29.11., 16:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Mo.. 29.11., 17:15, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Mo.. 29.11., 17:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Mo.. 29.11., 17:40, Motorvision TV
    Silk Way Rally
» zum TV-Programm
7DE