LCR Idemitsu: Das ist der neue Look von Taka Nakagami

Von Nora Lantschner
MotoGP
LCR Honda Idemitsu präsentierte sich am Samstagvormittag erstmals im neuen Design für die MotoGP-Saison 2021. Takaaki Nakagami jagt seinen ersten Podestplatz in der Königsklasse.

Am Freitag hatte sein neuer Teamkollege Alex Márquez erstmals das farbenfrohe Design von LCR Honda Castrol gezeigt, nun war Takaaki Nakagami an der Reihe. Die Präsentation fand wieder im Theater von Cervera statt – «denn die MotoGP ist ein echtes Spektakel», so Teamchef Lucio Cecchinello.

Wie gewohnt tritt «Taka» mit dem Titelsponsor Idemitsu auf seiner RC213V an – erstmals verfügt er über die neueste Bike-Spezifikation. Die Lackierung wurde für 2021 mit goldenen Akzenten aufgefrischt. Das Helmdesign des Honda-Piloten blieb dagegen unverändert, «weil ich es wirklich mag.»

Der Japaner, der am 9. Februar seinen 29. Geburtstag feierte, gehörte nicht zuletzt dank seiner Pole-Position beim Teruel-GP in Aragón zu den Aufsteigern der MotoGP-Saison 2020, auch wenn ihm ein Podestplatz in der Königsklasse noch verwehrt blieb.

Für 2021 hat sich Taka, zweifacher Moto2-Sieger, den Sprung auf das MotoGP-Podium fest vorgenommen. Cecchinello traut es ihm auf jeden Fall zu: «Ich glaube, dass er immer mit den Top-Fahrern mithalten und LCR Podestplätze bescheren kann.»

«Hoffentlich können wir LCR diese großartigen Ergebnisse – sicher Podestplätze, vielleicht auch den Sieg – bringen. Ich glaube, dass wir es schaffen können», bestätigte der WM-Zehnte von 2020.

Übrigens: Der Rennstall des siebenfachen 125er-GP-Siegers Lucio Cecchinello wurde 1996 gegründet und feiert somit 2021 sein 25-jähriges Bestehen. Bisher stehen beim italienischen Team 24 Siege und 85 Podestplätze zu Buche. In der Königsklasse der Motorrad-WM ist LCR seit 2006 am Start, dazu kam 2019 der MotoE-Weltcup.

Ausstehende MotoGP-Teampräsentationen 2021:

22. Februar: Repsol Honda
25. Februar: Pramac Ducati
01. März: Petronas Yamaha SRT
06. März: Suzuki

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 15.04., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 15.04., 02:25, Motorvision TV
    Made in....
  • Do.. 15.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 15.04., 04:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Do.. 15.04., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 15.04., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 15.04., 05:50, Motorvision TV
    Super Cars
  • Do.. 15.04., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 15.04., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 15.04., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
7DE