Enea Bastianini: Shakedown-Teilnahme in Gefahr?

Von Mario Furli
MotoGP
Enea Bastianini: Schafft er es rechtzeitig in das Fahrerlager von Losail?

Enea Bastianini: Schafft er es rechtzeitig in das Fahrerlager von Losail?

Die MotoGP-Saison 2021 hat noch gar nicht begonnen, schon sorgt ein nicht eindeutiges Covid-19-Testergebnis für Aufregung: Ducati-Rookie Enea Bastianini konnte nicht wie geplant nach Doha fliegen.

Eigentlich hätte Enea Bastianini am Montag mit der Ducati-Truppe im eigens organisierten Charterflug nach Doha aufbrechen sollen, stattdessen sitzt der Moto2-Weltmeister des Vorjahres noch zu Hause in Italien. Grund dafür war ein nicht eindeutiges PCR-Testergebnis, wie die Kollegen von GPOne.com berichten.

Der 23-Jährige aus Rimini unterzog sich inzwischen einem Schnelltest und einem weiteren traditionellen PCR-Test, das Ergebnis soll jeweils negativ ausgefallen sein. Allerdings kann Bastianini erst am Donnerstag nach Doha fliegen.

Damit droht dem Rookie, den ersten Testtag auf seiner Desmosedici GP zu verpassen: Die Klassenneulinge dürfen gemeinsam mit den Testfahrern bereits beim Shakedown-Test am Freitag auf den Losail International Circuit.

Das strenge Protokoll zur Eindämmung von Covid-19 sieht unter anderem vor, dass sich die MotoGP-Paddockmitglieder bei ihrer Ankunft in Doha umgehend einem weiteren PCR-Test unterziehen müssen und sich dann zunächst im Hotel selbst isolieren, bis ein negatives Testergebnis vorliegt. Das soll innerhalb von 24 Stunden der Fall sein.

«Wir haben bei unserer Ankunft gestern am Abend einen PCR-Test gemacht, alles war ausgezeichnet organisiert. Wir müssen auf dem Zimmer bleiben, bis wir das Testergebnis bekommen», schilderte Petronas-Yamaha-Teammanager Wilco Zeelenberg am Dienstag das Vorgehen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 14.04., 09:00, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 14.04., 10:50, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi.. 14.04., 11:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 3. Rennen, Highlights aus Rom
  • Mi.. 14.04., 11:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mi.. 14.04., 13:20, Sky Discovery Channel
    So baut man Traumautos
  • Mi.. 14.04., 14:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 14.04., 15:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 14.04., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 14.04., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 14.04., 16:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
» zum TV-Programm
6DE