Andrea Dovizioso: Motocross-Tag mit Paulin und Gajser

Von Nora Lantschner
MotoGP
Andrea Dovizioso neben Streckenbesitzer Stefano Avandero und Ex-MXGP-Star Gautier Paulin, das Startsignal gibt Alex Puzar (ganz links)

Andrea Dovizioso neben Streckenbesitzer Stefano Avandero und Ex-MXGP-Star Gautier Paulin, das Startsignal gibt Alex Puzar (ganz links)

Bevor es nach Jerez zum Aprilia-Test geht, ließ sich der dreifache MotoGP-Vizeweltmeister Andrea Dovizioso die Chance nicht entgehen, den Cross-Tempel von Maggiora gemeinsam mit zwei MXGP-Stars wiederzueröffnen.

Mit der ersten Runde der Motocross-Italienmeisterschaft wird an diesem Wochenende der Maggiora Park in Novara (Piemont) wiederbelebt. Erstmals seit dem «Motocross of Nations» 2016 sollen dort – nach aktuellem WM-Kalender – am 4. Juli auch wieder die MXGP-Stars einen Grand Prix abhalten.

Zur Wiedereröffnung luden die Streckeninhaber am gestrigen Freitag schon einige bekannte Namen ein, darunter auch Andrea Dovizioso. Der 35-jährige Italiener widmet sich nach dem Abschied von Ducati vermehrt seiner Motocross-Leidenschaft und bestreitet auf einer 250er-Viertakt-Yamaha fleißig Rennen auf regionaler Ebene. Am Montag wird er dann erstmals in diesem Jahr wieder auf einer MotoGP-Maschine Platz nehmen – zum ersten Mal überhaupt auf der Aprilia RS-GP.

Das hielt «Dovi» aber nicht davon ab, gestern noch in prominenter Gesellschaft auf der historischen Cross-Strecke seine Runden zu drehen. In Maggiora ist nämlich auch MXGP-Weltmeister Tim Gajser zu Gast, er absolvierte am Freitag gemeinsam mit seinem HRC-Teamkollegen Mitch Evans einen Fototermin und wird dort am Sonntag auch gleich seine ersten Rennläufe des Jahres bestreiten. Außerdem mit von der Partie war Gautier Paulin. Der 31-jährige Cross-Stilist, der seine WM-Karriere Ende 2020 beendet hat, war beim MXoN 2016 in Maggiora mit dem französischen Team siegreich.

«Es war so ein großer Spaß und eine Ehre, die Strecke mit diesen zwei zu teilen», schwärmte Dovi anschließend. Am Sonntag wird er dann nach Jerez aufbrechen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 18.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 18.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di.. 18.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 18.05., 06:21, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 18.05., 06:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 18.05., 06:42, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 18.05., 06:45, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Di.. 18.05., 06:51, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 18.05., 06:59, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 18.05., 07:08, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
5DE