Luca Marini (Ducati): Zwei Stürze, Arbeit fürs Team

Von Günther Wiesinger
MotoGP
MotoGP-WM Sachsenring 2021: Luca Marini stürzte, Quartararo nähert sich der Unfallstelle

MotoGP-WM Sachsenring 2021: Luca Marini stürzte, Quartararo nähert sich der Unfallstelle

Valentino Rossis Bruder Luca Marini bescherte seiner Avintia-Ducati-Cew am Freitag viel Arbeit. Nach zwei Stürzen fiel er auf Platz 18 zurück. Im FP1 landete er auf Rang 13.

Der italienische Moto2-Vizeweltmeister Luca Marini aus dem Sky VR46 Avintia Team erlebte beim Sachsenring-GP nicht gerade einen verheißungsvollen ersten MotoGP-Traininigstag. Der Bruder von Valentino Rossi beendete das FP2 nur an 18. Position. Nach einer guten Vorstellung im FP1 hatte Luca mit der Ducati GP20 im zweiten Training Mühe, er stürzte gleich zweimal. Danach gelang ihm eine Runde in 1:21,595 min. So fehlten ihm 0,9 sec auf die Bestzeit von Miguel Oliveira (KTM), der 1:20,690 min fuhr.

«Das war kein einfacher Tag für uns», seufzte der MotoGP-Rookie. «Wir hatten einige Probleme. Aber insgesamt habe ich kein schlechtes Gefühl. Was in Barcelona funktioniert hat, bewährt sich auch hier. Ich fühle mich gut auf dem Bike und kann so fahren, wie ich mir das vorstelle. Im FP2 hatte ich gleich nach dem Beginn ein Problem, ich stürzte und verlor dann viel Gefühl für den Hinterreifen. Ich ging mit dem weichen Hinterreifen zurück auf die Strecke, aber ich konnte ihn nicht ausnutzen, denn ich hatte vorne den Medium drauf, obwohl mir der Hard-Compound vorne lieber ist. Ich habe trotzdem gepusht, weil nicht viel auf Platz 10 gefehlt hat. Der weiche Reifen hält hinten drei Runden, würde ich sagen. Ich wollte trotzdem in der fünften Runde noch eine Topzeit herausquetschen. Und deshalb bin ich wieder gecrasht. Es tut mir leid für das Team. Die Crew hatte am Freitagabend einen Haufen Arbeit.»

MotoGP, Sachsenring, kombinierte Zeiten nach FP2 (18. Juni)

1. Oliveira, KTM, 1:20,690 min
2. Quartararo, Yamaha, + 0,220 sec
3. Viñales, Yamaha, + 0,333
4. Rins, Suzuki, + 0,387
5. Pol Espargaró, Honda, + 0,418
6. Nakagami, Honda, + 0,441
7. Aleix Espargaró, Aprilia, + 0,453
8. Zarco, Ducati, + 0,491
9. Miller, Ducati, + 0,502
10. Morbidelli, Yamaha, + 0,538
11. Petrucci, KTM, + 0,592
12. Marc Márquez, Honda, + 0,601
13. Alex Márquez, Honda, + 0,603
14. Martin, Ducati, + 0,708
15. Binder, KTM, + 0,736
16. Mir, Suzuki, + 0,763
17. Lecuona, KTM, + 0,878
18. Marini, Ducati, + 0,905
19. Bastianini, Ducati, + 1,012
20. Savadori, Aprilia, + 1,188
21. Rossi, Yamaha, + 1,278
22. Bagnaia, Ducati, + 1,521

Ergebnis MotoGP F1, Sachsenring, 18. Juni

1. Marc Márquez, Honda, 1:21,660
2. Quartararo, Yamaha, + 0,168
3. Nakagami, Honda, + 0,276
4. Pol Espargaró, Honda, + 0,350
5. Aleix Espargaró, Aprilia, + 0,380
6. Miller, Ducati, + 0,391
7. Rins, Suzuki, + 0,416
8. Zarco, Ducati, + 0,488
9. Mir, Suzuki + 0,512
10. Viñales, Yamaha, + 0,593
11. Bagnaia, Ducati, + 0,600
12. Oliveira, KTM, + 0,664
13. Marini, Ducati, + 0,704
14. Morbidelli, Yamaha, + 0,721
15. Bastianini, Ducati, + 0,817
16. Alex Márquez, Honda, + 0,877
17. Savadori, Aprilia, + 0,952
18, Petrucci, KTM, + 0,986
19. Martin, Ducati, + 1,018
20. Rossi, Yamaha, +1,031
21. Lecuona, KTM, + 1,068
22. Binder, KTM, + 1,309

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 01.08., 07:30, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • So.. 01.08., 07:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 01.08., 08:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So.. 01.08., 08:50, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • So.. 01.08., 09:30, Motorvision TV
    Baja Hail Toyota Rally
  • So.. 01.08., 10:15, Sky Discovery Channel
    Die Crash-Kings
  • So.. 01.08., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 01.08., 10:25, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • So.. 01.08., 11:00, Sky Discovery Channel
    Die Crash-Kings
  • So.. 01.08., 11:15, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
» zum TV-Programm
2DE